Der New York Pass inkl Hop ON/OFF Bus und seine Vorteile

Der New York Pass inkl Hop ON/OFF Bus und seine Vorteile

Der New York Pass   Wer nach New York fährt, will natürlich auch viele Sehenswürdigkeiten erleben. Am besten so viele wie möglich und am besten ohne Wartezeit. Der New York Pass, hier bestellbar, bietet einem die Möglichkeit die meisten der New Yorker Sehenswürdigkeiten zu sehen, ohne dafür jedes mal eine Eintrittskarte zu kaufen.   Varianten des New York Pass Es gibt den Pass als 1, 2, 3, 5 und 7 Tage Pass. Natürlich erscheint der Pass am Anfang sehr kostspielig, wenn man aber bedenkt, das alleine der Besuch beim Empire State Building  $32, Top the Rocks $30, Freiheitsstatue $18 kostet und der Pass z.B.…

Lest HIER mehr…

Tag 4 – Central Park / Naturkundemuseum

Wieder geweckt von einem traumhaften Sonnenaufgang fing der Tag an wie die anderen. Frühstück im Green Cafe und dann erstmal noch kurz shoppen gehen. Wir wollten noch schnell ein paar Mitbringsel kaufen und dann in den Central Park. Also ab in den Bus und wir fuhren zum Times Square, da man dort doch auch sehr gut shoppen kann. Gegen Mittag gingen wir dann in den Central Park. Der Central Park ist die Lunge von New York und bietet einen Platz zum Erholen oder Sport treiben. Wir ließen unsere Seele baumeln und spazierten durch den Park. Die Skyline durch den Park…

Lest HIER mehr…

Tag 3 - Empire State Building / Brooklyn Bridge

Tag 3 – Empire State Building / Brooklyn Bridge

Geweckt von diesem herrlichen Sonnenaufgang… … frühstückten wir erst einmal wieder im Green Cafe. Auch heute hatten wir viel vor.   Gestern ließen wir das Empire State Building noch liegen. Heute stand es für uns auf dem Programm. Aber erst einmal stand ein wenig Shopping bzw. bummeln an. Der Apple Store ist schon sehr interessant. Geht man durch diesen Glaswürfel einfach in den Keller und findert einen Store vor sich. Ich wollte mir eigentlich eine neue Hülle zu legen, allerdings war alles leer gekauft. So gingen wir die Straße weiter zum berühmten Trump Tower, um dort einmal hin zu schauen.…

Lest HIER mehr…

Tag 2 - Freiheitsstatue/Ellis Island und Downtown Manhattan

Tag 2 – Freiheitsstatue/Ellis Island und Downtown Manhattan

Der zweite Tag startete damit, einen leckeren Diner für unser Frühstück zu finden. Wir wollten bewusst nicht im Hotel essen sondern außerhalb, um das Leben in New York bewusst einzufangen. Gut das wir direkt neben dem Hotel das Green Cafe hatten, ein Diner welches sofort einlud sich nieder zu lassen. Wir bestellten typisch Bagels, Pancakes, O Saft und riesen Kaffee. Gestärkt von dem Frühstück machten wir uns auf in Richtung Times Square. Wir mussten noch unsere Gutscheine für den Hop On Hop Off Bus einlösen. Diesen hatten wir zusammen mit dem New York Pass gekauft (mehr über den New York…

Lest HIER mehr…

Park Lane Hotel 4*

Park Lane Hotel 4*

Im Vorfeld unserer New York Trips hatte ich mich mit meiner Frau lange über ein passendes Hotel unterhalten.Wir kamen letztendlich zu dem Entschluss das Park Lane Hotel 4* zu buchen. Ausschlaggebend war auch das Interior des Hotels, welches typisch amerikanisch kitschig ist.Wer die typischen US Klassiker kennt, weiß wie man sich ein Hotel vorstellen muss.Romantisch, edel und alles halt ein bisschen anders. Das Park Lane Hotel 4* Beeindruckt von der Lage direkt am Central Park und der Nähe zum Times Square wurden wir auch nicht enttäuscht. Das Hotel empfängt die Gäste mit einer schönen hellen Lobby, das Gepäck wird direkt…

Lest HIER mehr…

NYC Tag 1 - Ankunft / Times Square

NYC Tag 1 – Ankunft / Times Square

Über den Flug nach New York wurde euch hier von mir berichtet, daher steige ich direkt mit der Ankunft am Flughafen JFK ein. Der John F. Kennedy Flughafen ist ja generell nicht der kleinste seiner Art, wenn jedoch 3 große Maschinen gleichzeitig landen und an einem Terminal abgefertigt werden, kommt es schonmal zu einem Stau bei der Passkontrolle. Von Bekannten habe ich aber erfahren, dass dies leider normal Zustand ist. Also warteten wir in einer riesen Schlange auf unsere Kontrolle. Auf Fotos in dem Sicherheitsbereich habe ich bewusst verzichtet, die Hinweisschilder waren aussagekräftig genug und die Amerikaner sind bei der Durchsetzung ihres…

Lest HIER mehr…