Tag 1 – Raffles Hotel – Singapore Sling

Tag 1

 

Um 12:30 Uhr begann nun der offizielle Teil mit Singapore Airlines und wir trafen uns an der Lobby.

Der erste Punkt auf unserem Programm war ein Besuch im berühmten Raffles Hotel mit anschließenden Cocktail Lehrgang.

 

IPhone Backup 564

So stiegen wir in den Bus ein und wir führen durch die Stadt zum Raffles Hotel. Die Aussicht, die wir jetzt schon genießen durften, zeigte uns eine großartige, moderne Stadt.

Am Raffles Hotel angekommen stellten wir uns erst einmal zu einem Gruppenfoto für SIA auf um anschließend in dem Nebenhaus einen Vortrag über die Geschichte des Raffles lauschen zu dürfen.

IPhone Backup 241

Das Nebenhaus war die dem Hotel angrenzende Bar, die den Stil der Kolonialzeit behalten hatte.

An den Vortrag über das Raffles Hotel schloss sich ein Rundgang durch das Hotel an, bzw um den Außenbereich und die Lobby des Hotels.

Nach dem der Rundgang beendet wurde, ging es nun zu einem Cocktailkurs, in dem uns der einheimische Singapore Sling erläutert wurde und innerhalb der Gruppe ein Wettkampf, wer den besten Cocktail mischen würde, gestartet wurde.
In diesem Falle gewann der Cocktail der deutschen Gruppe. Die Jury, ein Barkeeper des Hotels, verlieh den ersten 3 Plätzen einen Preis und wir konnten im Anschluss noch Cocktails auf kosten des Hauses genießen.

IPhone Backup 543

So endete der erste offizielle Programmpunkt der Reise und wir hatten ein wenig Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Da wir nun schon mitten in der Stadt waren, gingen wir vom Raffels Hotel in das gegenüberliegende Einkaufszentrum und bummelten ein bisschen ehe wir uns in der Brotzeit, ein deutsches Lokal, ein Bier gönnten und dann wieder zum Hotel fuhren.

IPhone Backup 541

Gegen Abend wollten wir noch etwas in Ruhe essen gehen, wobei es nicht so einfach war fußläufig vom Hotel etwas zu finden.
IPhone Backup 532
Da wir die asiatische Küche sehr gerne haben, entschieden wir uns für ein chinesisches Schnellrestaurant, Names Hong Kong ;-), da es schon sehr spät war und wir hungrig waren.
Leider war dies Fehler Nr. 2 an diesem Tag. Das Essen war grausig und ungenießbar und wir stellen uns normalerweise nicht an.

Da uns nun die Lust vergangen war, noch etwas anderes auszuprobieren, gingen wir zurück ins Hotel und gönnten uns an der Bar noch etwas zu trinken.
Wir gingen jedoch nicht allzu spät ins Bett, da am nächsten Tag schließlich eine lange Stadtrundfahrt mit vielen Sehenswürdigkeiten auf dem Programm stand und der Tag um 08:00 Uhr für uns begann.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.