Im A320neo in der Lufthansa Business Class von Kopenhagen nach Frankfurt

Ein besonderer Flug für uns sollte von Kopenhagen nach Frankfurt gehen. Gerade aus Tromsø angekommen machten wir uns auf dem Weg von unserem Gate in den Terminalbereich, um unser Gate zu suchen. Unser Flug im Im A320neo in der Lufthansa Business Class landete nämlich kurz nach uns am Flughafen und stand dann schon am Gate gegenüber bereit.

Unsere Koffer waren auch durchgecheckt, so dass wir ein wenig Zeit hatten, uns am Flughafen umzusehen und einer der vielen Lounges zu testen. Da wir keine Lust hatten, lange zu suchen gingen wir in die erste Lounge, die uns einen Zugang gewährte. Entweder durch das Ticket oder den Priority Pass. Dazu folgt bald ein Artikel.

Das Boarding für den A320neo in der Lufthansa Business Class

LH New Design
Da ist er. Brandneu und im neuen LH Design. A320neo

Wir hatten durch unser Business Class Ticket auch die Möglichkeit, direkt als erstes zu boarden. Was ich hier in Kopenhagen sehr gut finde ist, dass Menschen mit Hilfebedürftigkeit und Familien mit kleineren Kindern zu erst die Maschine in Ruhe boarden können.

Dann waren wir dran und schnellen Schrittes ab in die Kabine. Ein Foto einer leeren Kabine ist meist doch sehr selten.

LH Kabine

Aber wir haben es geschafft. Eine, fast, leere Kabine. Gerade einmal 5 Monate alt. Das merkte man richtig, als man sich auf den Sitzplatz setzte.

Der Sitzplatz im A320neo in der Lufthansa Business Class

Neuer Sitzplatz, das Leder riecht noch ein wenig fabrikneu. Die Wände der Kabine sind auch noch ohne Kratzer. Die Kabine macht einen sehr schönen Eindruck. Was ich aber wieder nicht verstehe, warum Lufthansa keinen USB Slot oder eine Steckdose am Sitz verbaut. WLAN wird es hier auch nicht geben. 

Wieder zu was angenehmen. Der Abstand der Sitze und die Sitzbreite sind Lufthansa typisch. Angenehm für die Kurz- und Mittelstrecken.

Und was richtig genial geworden ist und wofür ich mich bei Airbus sehr bedanke, diese Ruhe in der Maschine. Es ist einfach eine angenehme Geräuschkulisse beim Start und in dann in der Luft. Vorbei die Zeiten des Dröhnens. der Triebwerke.


Hinweis: Zum Einbinden dieses Videos wird WP YouTube Lyte verwendet! Dadurch wird erst NACH dem Mausklick auf das statische Vorschaubild das eigentliche Video geladen. Mehr Infos, siehe unsere Datenschutzerklärung

Der Service im A320neo in der Lufthansa Business Class

Kurz nach erreichen der Reisehöhe wurde dann auch der Service gestaltet und den Passagieren das Essen serviert.

Business Class Essen
Essen in der Business Class für 1 1/4 Stunden Flug

Das Essen war eine kalte Platte aus Käse und etwas Fleisch mit Krautsalat, dazu ein leckeres Dessert und Schokopralinen. Zu trinken gab es einen Rotwein und stilles Wasser. Das Essen war gut, der Wein ok. Für den kurzen Flug überzeugt das Essen auf jeden Fall. Gerade wenn man den Vergleich zu den 4 SAS Flügen vorher zieht.

Der Service war insgesamt sehr aufmerksam, die Crew war freundlich und schenkte auch noch einmal nach.

Flug und Landung im A320neo in der Lufthansa Business Class

Der Flug war die ganze Flugdauer über einfach nur angenehm. Und das nicht nur durch die ruhige Kabine. Es wackelte fast überhaupt nicht und wie vom Kapitän angekündigt sollten wir pünktlich in Frankfurt landen.

Der Landeanflug war dieses mal fast wolkenlos und so konnten wir ein wenig Hessen von oben sehen. Und dann landeten wir in Frankfurt.

Der A320neo musste etwas abseits parken, so dass wir mit einem Bus zum Terminal gefahren worden sind. Das ist aber immer gut, um nochmal ein Foto der Maschine zu machen.

Das neue Design von LH

Gefällt mir doch sehr gut, das neue Design oder was meint ihr dazu?

Hits: 94

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu!