MTB Tour – Puerto del Carmen und Timanfaya

Die erste Tour, die wir auf der Insel gestartet haben, war eine kleine Eingewöhnungstour südlich Puerto del Carmen.

IPhone Backup 3905

Wir müssten uns erst einmal an das Klima gewöhnen, da bei 30 Grad und Sonne pur die Fahrerei doch anders war, als bei uns im Siebengebierge.

Aber es war ein tolles Gefühl, direkt am Meer mit seinem Bike zu fahren.
Wir fuhren in Richtung Puerto Calero und ließen die kleine Hafenstadt hinter uns.

Nun hatten wir nur noch Meer und staubige Feldwege vor uns.

IPhone Backup 3901

An einer kleinen Bucht machten wir einen kurzen Halt und sonnten uns ein wenig, bis es dann den ersten kleineren Hügel hinauf ging.

Durch den immer loser werdenden Untergrund wurde es fast unmöglich den Berg zu nehmen, aber irgendwie haben wir es schafft.

IPhone Backup 3896

Dafür war die Aussicht sehr schön und natürlich war die Abfahrt der Hammer.

IPhone Backup 3884

Aber wie es leider so ist, hoch braucht man Stunden und unten ist man innerhalb weniger Minuten.

IPhone Backup 3892

So fuhren wir wieder zurück an der Küste, wie wir gekommen sind, tranken in Puerto Calero noch eine Cola an der Hafenpromenade und dann ging es weiter in Richtung Puerto del Carmen zum Apartment.

IPhone Backup 3868

Die erste Ausfahrt auf der Insel war somit geschafft und wir konnten schon direkt sagen, dass es sich gelohnt hat.
Das Klima ist perfekt zum fahren und das Panorama traumhaft.

IPhone Backup 4979

 

Die 2. Tour sollte in den Nationalpark Timanfaya gehen.
Wir fuhren also von Puerto del Carmen direkt erst einmal nur bergauf.
Das ist natürlich für die Beine richtig schön, wenn man kaum Zeit zum erwärmen hat und direkt in die vollen gehen muss, aber wir hatten uns eine sehr schöne aber lange Strecke ausgesucht.

IPhone Backup 3842

Der Anstieg ging über das Dorf Macher nach La Asomada.

IPhone Backup 3838

Oben angekommen wartete eine schöne Landschaft aus Lava und Weinanbau.

IPhone Backup 3835

Das besondere an dem Weinanbau auf Lanzarote ist, dass keine Bewässerung nötig ist, sondern dies ausschließlich durch den Morgentau und Wind geschieht.

IPhone Backup 3837

Kurz hinter dem Anstieg konnten wir das schöne Puerto del Carmen aus der Ferne betrachten.
Was ich sehr beeindruckend fand war, dass man von einem Punkt die Ostküste sehen konnte und wenn man nur ein paar Meter weiter gefahren ist, schon die Westküste erspähen konnte.

IPhone Backup 3836

IPhone Backup 3833

Nach der Abfahrt, auf der wir das erste mal das sogenannte Lavasurfen kennen lernen durften, war sehr geil. Mit ca. 60-70 km/h düsten wir den Berg hinab.
Es ging nur durch die Weinfelder der ansässigen Bodegas hinunter nach Yaiza und Uga.

Während der Fahrt sahen wir schon das riesige Lavafeld des Nationalparks. Dieses sollten wir die nächsten Stunden noch intensiver kennenlernen.

IPhone Backup 3829

Von Yaiza aus führte eine Straße in den Nationalpark.
Das Problem hier an, aber was heisst Problem, wir haben es uns ja selber ausgesucht, waren die 8km ständiger Anstieg mit Gegenwind.

IPhone Backup 3831

Kurz bevor wir los fuhren, mussten wir natürlich am Eingangsschild noch ein Foto machen. Glücklicherweise hielt in diesem Moment ein Tourist an, der von uns ein Bild machte.

Nun ging es aber in Richtung der Montanas del Fuegos.

IPhone Backup 3824

Den Anstieg haben wir nach einiger Zeit hinter uns gebracht und dann wartete nur noch eine kurze Abfahrt bis zum Parkeingang.
Was natürlich auch auf uns wartete war das Kassenhäuschen.

Der Eintritt geht zu 100% in die Erhaltung des Nationalparks. Ich meine es waren 9€ pro Person.

IPhone Backup 3822

Also noch kurz den Weg von der Kasse zum Park. Eigentlich ist man ja schon im Park, aber es wartete ein Restaurant, Suvenirshop und eine Busfahrt auf uns.

IPhone Backup 3799

Von hier oben hatte man eine sehr tolle Sicht auf den kompletten Park. Man konnte viele alte Vulkane sehen und das Farbenspiel der Lava war einfach toll.

Neben dieser Landschaft zeigte man, dass hier die Erde lebt. Die vulkanische Aktivität ist hier sehr hoch, das sieht man alleine daran, dass in 1 Meter tiefe schon eine Temperatur von mehreren 100 Grad herrschen.

IPhone Backup 3815

IPhone Backup 3809

Dies wurde uns verdeutlicht, in dem man trockenes Gras mit einer Mistgabel in ein Loch hineinlegte.
Es dauerte nur wenige Sekunden bis es Feuer fing.

IPhone Backup 3820

Durch ein Rohr, welches in die Erde gebohrt wurde, entsteht ein künstlicher Gysir. Die Angestellten schütteten ein wenig Wasser hinein und kurze Zeit später schoss eine Wasserfontäne in die Höhe.

Das Restaurant, welches sich hier befindet, nutzt die Hitze für einen natürlichen Grill.
Das Restaurant ist im Verhältnis zu anderen auf der Insel sehr teuer und bietet auch nicht so eine große Auswahl.
Dafür hat man einen schönen Blick über das Lavafeld des Parks.
Als Alternative, wenn man nur einen kleinen Hunger hat oder einen Kaffee trinken möchte, bietet das angrenzende Cafe etwas an Auswahl.
Auf dem Gelände befindet sich ebenfalls noch ein Souvinrshop, der aber auch nicht mehr Auswahl oder andere Artikel bietet, als die vielen Händler in den Städten. Dafür sind die Preise auch hier teilweise höher.

IPhone Backup 3808

Wenn etwas hinunter fällt, sollte man es jedoch vermeiden hinab zu steigen.
Wenn man den Kopf über das Grillrost hält kommt einen eine sehr schöne Hitze entgegen. Das zu Hause und die Heizkosten purzeln und der Herd ist unnütz.

IPhone Backup 3798

IPhone Backup 3796

Die Bustour ist eine Audiotour in verschiedenen Sprachen und es wird über die Entstehung, den verheerenden Vulkanausbruch, berichtet.

Die Rückfahrt vom Timanfaya führte uns diesmal über den Norden an die Ostküste. Über das Dorf Mancha Blanca fuhren wir nach La Geria und dann anschließend zurück nach Puerto del Carmen.

IPhone Backup 3789

IPhone Backup 3787

IPhone Backup 3784

Wer aber nicht direkt die „Hauptstraße“ aus dem Park nehmen möchte, kann nach der Haupteinfahrt einfach die erste links abbiegen.
Hier führt eine unbefestigte Straße in Richtung der Westküste.
Hier erlebt man ebenfalls die damals herrschende Kraft der Lava, die bei dem Ausbruch sich über dieses Gebiet verteilte.

Man fährt auch hier komplett alleine, Touristen verirren sich hier nicht hin und man kann die Landschaft einfach nur genießen.

IPhone Backup 3786

IPhone Backup 3785

IPhone Backup 4978

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.