01.03.2016 Samui – Bangkok ATR72 Economy Class

Von der Insel zur Hauptstadt mit Bangkok Airways

Unser Urlaub war leider zu Ende und so ging es für uns vom Flughafen Samui nach Bangkok mit Bangkok Airways.

Koh Phangan, Thailand 2016 227

Der Check In

Der Check In war wirklich sehr voll und man hatte das Gefühl, es ging nicht vorwärts. Wir hatten noch gute 2 1/2 Stunden Zeit bis zum Abflug und hatten mit dem Gedanken gespielt nachzufragen, einen früheren Flug zu nehmen. Haben das aber nach den ersten 30 Minuten warten direkt verworfen.

Wir hätten auch hier unsere Koffer direkt nach Frankfurt durchchecken lassen können, haben aber dieses mal darauf verzichtet, da wir das Prozedere in Bangkok gerne einmal Live miterleben wollten.

Koh Phangan, Thailand 2016 207

So ging es nach dem Einchecken zum Gate 2. Der ganze Flughafen ist offen gestaltet. Es gibt keine Fenster oder Türen. Normal auch nicht nötig, aber bei uns regnete es leider einmal kurz und heftig.
Aber es blieb alles trocken. Die Thais wissen schon, was sie tun.

Koh Phangan, Thailand 2016 205

Auf Koh Samui hat auch die Economy einen Loungebereich

Ein klasse Service von Bangkok Airways ist, dass man sogar in der Economy eine Art Lounge oder Lounge Bereich hat.

Koh Phangan, Thailand 2016 201

Es gibt Kalt und Warmgetränke…

Koh Phangan, Thailand 2016 204

Koh Phangan, Thailand 2016 203

Plätzchen und Sandwiches und auch salziges Popcorn zum Vergnügen meiner Frau…

Koh Phangan, Thailand 2016 200

und das alles umsonst. Auch gibt es hier am Flughafen für alle Bangkok Airways Fluggäste freies Wifi. Dafür muss man nur sein Ticket in diesem Bereich vorzeigen, bekommt einen Code genannt und kann sich einloggen.

Das Wifi Netz ist sehr schnell, auch bei vielen Paxen, die am Gate warten. Dickes Lob von uns für diesen kostenfreien Service.

Koh Phangan, Thailand 2016 195

Das Gate befindet sich direkt an der Start und Landebahn und man kann somit alle startenden und landenen Flugzeuge sehr schön beobachten.

Wer nun denkt, man könne einfach auf die Bahn laufen. Nein, es geht nicht. Das Gate und die Bahn trennt ein Fluss und ein Gitter, sowie ständig vor Ort befindliche Security Mitarbeiter.

 

 

Boardingtime und ein Wahnsinnsshuttleservice

Dann konnten wir auch nach einiger Wartezeit boarden.

Unser Flugzeug ist diesmal eine ATR72.

Koh Phangan, Thailand 2016 020

Eine kleine Propeller Maschine, die aber absolut neu schien. Keine Gebrauchsspuren oder Abnutzungen am Sitz oder Stoff. Sehr schön.

Koh Phangan, Thailand 2016 182

Der Sitzabstand war dafür ein Graus für mich mit über 190 cm. Gerade konnte ich kaum sitzen, da ich sonst meine Knie in den Rücken des Vordermann bohrte, also musste ich leicht schräg sitzen und meine Beine unter den Sitz drücken. Wenn man die richtige Position gefunden hatte, war es aber durchaus bequem, da es viel Platz unter dem Sitz gab und der Sitz an sich sehr bequem war. Meine Frau hatte mit knapp 165 cm gar keine Probleme.

Koh Phangan, Thailand 2016 180

Koh Phangan, Thailand 2016 178

Sehr viele Paxe passen nicht in die Maschine und es gab auch keine Monitore an der Decke. Aber bei einer Flugzeit von 1:10 Stunde lässt sich das durchaus verkraften.

Koh Phangan, Thailand 2016 183

Nach dem Start, der einfach nur angenehm verlief, konnten wir noch einmal einen Blick auf Koh Phangan werfen und Ciao sagen.

Koh Phangan, Thailand 2016 177

Der Service

Auch auf diesem Flug wurde uns ein Essen gereicht. Ein Hähnchenpanini. Diesmal schmeckte es aber, vor allem weil es mich an ein riesen Carazza erinnerte.

Koh Phangan, Thailand 2016 176

Nach einem sehr ruhigen Flug und einer sanften Landung in Bangkok, kamen wir mit einem Bustransfer und kurzem Fußweg am Gepäckband an.

Was ich hier absolut genial finde, ist die Farbgebung und die damit direkt ins Auge fallende Wartezeit auf die Koffer.

Gelb, das Band ist OFFEN.

Koh Phangan, Thailand 2016 174

Grün, die ersten Koffer kommen.

Koh Phangan, Thailand 2016 173

Rot, die letzten Koffer werden auf das Band gelegt.

Koh Phangan, Thailand 2016 172

Ich fand es nur sehr lustig, dass kein einziger Koffer ankam und die Anzeige ROT leuchtete.

Aber wir haben wirklich nur 10 Minuten gewartet und dann kamen unsere Koffer.

Wir gingen dann aus der Gepäckaufnahmehalle und verließen den Bereich in Richtung Check In Schalter im 4 OG, da wir ja noch weiter mussten.

MerkenMerken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.