hometravelz VW T5 CamperVan

hometravelz VW T5 CamperVan

19. Juni 2022 0 Von Sebastian Krettek

hometravelz VW T5 CamperVan

hometravelz VW T5 CamperVan – Nach dem wir das Campen mit einem Skoda Fabia II Kombi über 1 1/2 Jahre ausprobiert hatten, kam uns in den Sinn einen eigenen richtigen Camper zu kaufen. Und so kamen wir schließlich auf die Idee, einen Camper von Grund auf aufbauen zu lassen. Denn der eigene Ausbau übersteigt dann meine handwerklichen Fähigkeiten.

hometravelz VW T5 CamperVan – Carstyle

Um unseren Traum vom Campen erfüllen zu können, habe ich auf dem online Fahrzeugmarkt mobile.de nach Alternativen gesucht und die Seite von Carstyle entdeckt. Dieses Autohaus baut, neben ihrem eigentlichen Verkauf von Autos, VW T5/6 im Kundenauftrag aus. D.h. man gibt einen VW T5/6 in Auftrag und dieser wird nach den eigenen Parametern wie Baujahr, Laufleistung, Sitzplätze usw. angeschafft und umgebaut. Alles in seinem eigenen preislichen Rahmen.

Ich gebe euch unseren VW T5 CamperVan als Beispiel.

Wir hatten max. 150.000km, ab Bj. 2010 und als Dreisitzer in Auftrag gegeben. Der Rest war uns nicht so wichtig. Farbe, Ausstattung und mehr konnte man später noch klären bzw. der Händler fragt jeden Kunden, ob ein gefundener Transporter in Frage kommen würde. Erst dann wird er auch gekauft.

hometravelz VW T5 Camper
hometravelz VW T5 Camper – Vor dem Ausbau

Da ist er nun. Ein VW T5, Bj. 2013 – 153.000km – in silber. Ein ehemaliges Firmenfahrzeug. Es ist ein Dreisitzer – Fahrersitz und ein Doppelbeifahrersitz. Der Rest des Fahrzeugs ist Ladefläche. Zumindest in seiner alten Fassung. Dazu hat er zwei Flügeltüren und nicht, wie so häufig, eine Heckklappe.

Dann geht er in die Werkstatt und wird von Carstyle nach den vorher festgelegten Wünschen umgebaut. Die Innenkonstruktion ist dabei fast immer gleich. Küche, Schränke und Bett/Sofa. Dann kommt die TÜV Abnahme, denn hier muss eine spezielle Wohnmobilabnahme erfolgen und der Camper wird auch angemeldet.

Was den Umbau angeht und was das bei uns genau bedeutet, dass gibt es im Detail in den nächsten Abschnitten.

hometravelz VW T5 CamperVan – Unser eigener Camper

Der T5 wird innen komplett umgebaut. Außen bleibt er fast so, wie er damals gekauft wurde. Ok, es gibt nun Seitenscheiben und auf der Küchenzeile zusätzlich ein Schiebefenster und nicht nur einen Kastenwagen.

Innen wurde die Ladefläche in ein Wohnraum verwandelt. Neben der Liegefläche, die auch eine Eckcouch ist, gibt es einen Wandschrank, Verstaumöglichkeiten unter dem Bettkasten und eine kleine Küchenzeile.

hometravelz VW T5 CamperVan – Außen

hometravelz VW T5 CamperVan

Der T5 ist von außen, nach dem Umbau, ein ganz gewöhnlicher VW Bulli. Er hat getönte Seitenscheiben und an der Küchenzeile sogar ein Schiebefenster bekommen. Die beiden Flügeltüren sind nun auch mit Scheiben ausgestattet.

An der linken Seite des VW wurde eine Außenstromsteckdose angebracht. Die kann auf Campingplätzen gut genutzt werden, um die Stromversorgung (Innenraumbatterie und Fahrzeugbatterie) des VW T5 zu gewährleisten.

Auf dem Dach gibt es eine große Dachluke, die dem Camper viel Tageslicht schenkt, aber auch verdunkelt werden kann. Zusätzlich wurde ein 110W Solarpanel auf dem Dach angebracht, dass das autarke Campen noch ein wenig vereinfacht. Hier werde ich das Solarpanel aber noch auf das Dach anbringen, denn die Dachträger müssen leider weichen. Ich verbaue noch eine C-Schiene und darauf dann die Markise. So hätte ich noch die Möglichkeit, mehr auf dem Dach zu transportieren.

Update

Die C Schiene ist nun verbaut und das Solarpanel halte ich flexibel. Es wird nicht auf das Dach montiert, sondern es liegt während der Fahrt sicher hinter der Doppeltür und wenn wir Campen, liegt es auf dem Dach bzw. in Richtung Sonne. Ich spare mir die Solardachhalterung, die sonst nur mit Montagekleber befestigt würde. Und da der T5 kein glattes Dach hat, wäre die Montage ein gutes Stück Arbeit gewesen. Denn der Abstand des Solarmodul ist mit 100cm vorgegeben.

hometravelz VW T5 CamperVan – Markise

hometravelz VW T5 CamperVan

Endlich haben wir es geschafft und die Markise hängt. Es war dann doch ein bisschen mehr Arbeit, als ich im Vorfeld dachte. Der Abstand der Halterungen musste gem. Anleitung von fiamma erfolgen, sonst wäre die Markise nicht im Lot.

Nach dem ich die Halterungen dann festgeschraubt und mit Silkaflex verklebt hatte, konnten wir die zwei Löcher in die Rückseite der Markise bohren, um sie dann zu befestigen. Ok. Es sind vier Löcher geworden, weil ich nicht bedacht hatte, was in der Markise noch verbaut ist.

hometravelz VW T5 CamperVan

Letztendlich hängt die Markise aber nun und ist fest verbaut. Sie wackelt nicht und die erste Probefahrt hat sie auch gut überstanden.

Damit es im Falle eines Regenschauers nicht in den Wagen tropf, musste noch der sog. Rainguard von fiamma an die Markise geklebt werden.

Das ist sinnvoll, weil ansonsten Wasser zwischen der Markise und dem Dach ungestört die Seite hinunter laufen könnte. Bei einer offenen Seitentüre würde sonst Wasser ins innere gelangen.

Zusätzlich haben wir den Tag genutzt und die Dachluke mit einer Dichtung versehen. Aber das muss man sich einfach mal auf der Zunge zergehen lassen. Man verkauft eine Dachluke und muss dann, damit es während der Fahrt und im Stand bei Wind nicht zieht, zusätzlich eine Dichtung kaufen und verbauen.

Und die angebotene Dichtung verfügt über kein Klebeband und hält nicht selbstständig. Gut, das wir das Silkaflex da hatten. Ein paar kleine Punkte an die Dichtung und nun passt es. Nicht optimal, aber es hält.

hometravelz VW T5 CamperVan – Innenausbau

hometravelz VW T5 CamperVan

Innen wurde extrem viel verändert. Der gesamte T5 hat eine Isolierung bekommen. Das wärmt im Winter und kühlt im Sommer. Ob wir noch eine Standheizung verbauen, testen wir das Jahr über. Erstmal muss ein Heizlüfter den Innenraum an kühlen Tagen wärmen.

Auf den Boden wurde helles Vinyl verlegt. Vinyl ist extrem strapazierfähig, einfach zu reinigen und sieht verdammt gut aus.

hometravelz VW T5 CamperVan

Der Beifahrersitz, ein Doppelsitz, wurde von mir mit einer Drehscheibe ausgestattet. Somit lässt sich dann diese Sitzgelegenheit auch für den Wohnbereich nutzen. Das macht vor allem Sinn, wenn das Wetter mal nicht mitspielt. Aber auch so ist es im Innenraum von jetzt an viel geräumiger.

Zusätzlich ist unter der Sitzfläche noch viel Stauraum vorhanden. Dort lagern wir die Thermoabdeckungen, die Dunkelheit und eine angenehme Temperatur im Bulli gewährleisten.

hometravelz VW T5 CamperVan – Innenausbau – Einbauschrank

hometravelz VW T5 CamperVan

Die Schrankkonstruktion ist in weiß gehalten und die Türen bekamen eine helle Holzoptik. Die Schranktüren der Küche werden nach eigenen Wünschen kreiert. Wir haben -5- Fotos unserer Reisen ausgesucht und diese schmücken nun die -4- Türen der Küche und eine unter dem Sofa.
Der breite Wandschrank bietet genug Platz für Kleidung und der Stauraum unter dem Sofa gibt uns die Möglichkeit, Sport- und Spielsachen oder die Reisetoilette platzsparend zu verstauen. Die Rückwand des Wandschrank hat eine 220V Steckdose und auf der Arbeitsplatte ist zusätzlich eine Zigarettenanzüderbuchse mit 2 USB Slots angebracht. Genug um seine Elektronik zu laden.

Zusätzlich ist im Schrank der Sicherungskasten, der Solarregler und weitere Leitungen verlegt. Man kann den Raum aber gut nutzen. Wir haben dort Sachen verstaut, die man nicht täglich braucht. Werden aber auch hier das Ganze noch ein wenig verbessern.

hometravelz VW T5 CamperVan – Innenausbau – Sofa/Bett

Der Camper bietet ein Ecksofa, welches auch in ein Bett umklappbar ist. Dann hat man eine Liegefläche von 185 x 120 cm. Die Matratzen sind für das Sofa als auch das Bett gleichermaßen gedacht. So können wir auch bei schlechtem Wetter innen gemütlich sitzen und Zeit verbringen. Durch die Stromversorgung mit Landstrom auf einem Campingplatz o.ä. kann man Musik oder auch einen Film auf den Laptop genießen, ohne Angst zu haben, dass die Akkus leer gehen.

Unter der Sofa-/Bettkonstruktion befindet sich weiterer Stauraum, der mit insgesamt -6- Türen genutzt werden kann. Wir hatten dort unsere Gaskocher, Grill, Stühle und Tisch sowie diverses Nützliches verstaut.

Hierfür werden wir aber auch noch Boxen kaufen, die das Ganze noch angenehmer und sinnvoller einteilen.

hometravelz VW T5 CamperVan – Innenausbau – Küche

hometravelz VW T5 CamperVan

Die Küchenzeile hat neben dem Spülbecken und dem Kompressorkühlschrank auch ein elektronisches Kochfeld und 2 USB Slots sowie einen 12V Port. Unter der Arbeitsplatte befinden sich Küchenschränke und die beiden 12L Frisch- und Abwassertanks. Wir haben die Küche mit unseren eigenen Utensilien passend eingerichtet. So z.B. einen Küchenrollenhalter und unsere magnetischen Gewürz- und Weingläser.

Der kleine, verstellbare und abnehmbare Esstisch rundet die Küche im T5 ab. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, kann man auch im T5 kochen und essen. Eine Sitzmöglichkeit bietet dann die zum Bett umbaubare Eckcouch und die Drehkonsole für den Beifahrersitz.

Man muss aber beachten, dass das Induktionskochfeld nur bei externer Stromversorgung mit Landstrom (Strom aus externer Quelle in die Außensteckdose des Campers) funktioniert. Für autarkes Campen haben wir aber zusätzlich immer zwei Gaskocher dabei. Der Kühlschrank ist für seine geringe Größe doch ein kleiner Stromfresser. Nur mit der Wohnraumbatterie kann man ca. 12 Stunden stehen, ohne zusätzlichen Strom. Mit dem Solarpanel von 110W und einer Einspeisung von 12,5V verlängern wir die “Lebensdauer” der Wohnraumbatterie auf gut 24 Stunden. Aber nur dann, wenn kein anderer Stromabnehmer gebraucht wird.

Ich überlege daher, ein weiteres Solarpanel auf das Dach in Parallelschaltung anzubringen, um die Stromversorgung auch ohne externen Landstrom zu gewährleisten. Aber alles nach und nach. Bisher haben wir max. eine Nacht ohne Campingplatz geplant und da sollte das ausreichen.

hometravelz VW T5 CamperVan

Die vier Unterschränke haben ein unterschiedliches Fassungsvermögen. Das liegt an der verbauten Spüle, dem Lüftungsrohr, welches in den Einbauschrank führt und so den Luftaustausch sorgt, und auch an den Frisch- und Abwassertanks. Geschirr, Reinigungsmittel und genug Lebensmittel können aber in diesem Unterschrank mit vier Türen verstaut werden.

hometravelz VW T5 CamperVan – Was noch folgt

Aber wie wir in den ersten Tagen gemerkt haben, räumt man immer wieder hin und her, bis man die richtige Position für alles gefunden hat. Es wird sicher noch einige Zeit dauern, bis wir alles so eingerichtet haben, das es für uns passt.

Innen gestalten wir unseren Camper natürlich auch noch selber. So richten wir die Küche nach unseren Vorstellungen ein und der Wandschrank wird mit passenden Einschubkästen besser nutzbar gemacht. Zusätzlich kommt auch ein bisschen Dekoration und Licht ins innere. Wir updaten diesen Artikel, sobald wir etwas verändern oder was neues verbaut haben. Z.B. wurde die Markise verbaut und ein zweites Solarpanel gekauft. Die Verkabelung wird nun neu gemacht und dann sorgen 2x 110W für die Stromversorgung.

Das Grundgerüst, was wir durch den Kauf bei Carstyle.de erhalten haben, ist wirklich klasse. Jetzt kommen noch die ganzen Kleinigkeiten, die es zu unserem Camper werden lassen.

Was wir dieses Jahr noch vorhaben ist ein Fahrradgepäckträger für den Camper zu besorgen.

88 / 100

Aufrufe: 5