Kasachstan

Kasachstan

16. August 2022 0 Von Sebastian Krettek

Kasachstan

Kasachstan
default

Kasachstan – Das zentralasiatische Land stand bisher gar nicht auf der Reiseroute von hometravelz. Das hat sich aber in den letzten Jahren ein wenig verändert, da hier kein normaler Urlaub auf dem Plan stand, sondern ein Familienbesuch im Norden von Kasachstan.

Es wird zusätzlich noch Berichte über die Hauptstadt Astana (ehemals Nur-Sultan für 3 Jahre) und der ehemaligen Hauptstadt Almaty geben.

Eine kurze Beschreibung über das Land gibt die Plattform wikipedia:

Es liegt am Kaspischen Meer und grenzt an Russland, China, Kirgisistan, Usbekistan und Turkmenistan. Mit mehr als 2,7 Millionen km² Landesfläche ist es der größte Binnenstaat und der neuntgrößte Staat der Welt. Das Land ist landschaftlich vor allem von der Kasachensteppe geprägt und verfügt über große Ölressourcen. Kasachstan hat knapp 19 Millionen Einwohner, die Mehrheit davon muslimische Kasachen. Hauptstadt ist Nur-Sultan (ehemals Astana) mit 1,1 Millionen Einwohnern, größte Stadt ist Almaty mit 1,9 Millionen Einwohnern. Weitere wichtige Städte des Landes sind Schymkentund Qaraghandy. Die ehemalige Sowjetrepublik erlangte 1991 die Unabhängigkeit. Es wird heute noch autoritär regiert, Korruption ist weit verbreitet. Die Menschenrechtslage gilt als kritisch, so ist zum Beispiel die Meinungsfreiheit stark eingeschränkt. 2022 kam es erstmals zu größeren Protesten gegen die Regierung, die aber gewaltsam niedergeschlagen wurden.

Quelle: wikipedia

Unsere Reise führt uns also kurz in die Hauptstadt, um dann mit dem Zug in den Norden zu fahren. Dort verbringen wir eine Woche in Petropawl und Petrovka. Die Hauptstadt sehen wir uns aber auch näher an, bevor es dann in den Süden und die bekannte Stadt Almaty geht, die an der kirgisischen Grenze liegt und nur ca. 300km von China und der Mongolei entfernt ist.

Petropawlowsk

Kasachstan

Astana – Die Hauptstadt

Kasachstan

Almaty

Kasachstan

folgt

86 / 100

Aufrufe: 4