6 Restaurant Tipps für Island

Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Wer im schönsten Land der Erde viel unterwegs ist, hat auch mal ein wenig Appetit oder ist richtig hungrig. In diesem kleinen Artikel wollen wir euch 5 Restaurant in Island vorstellen. Diese sind verteilt von Snæfellsnes über Reykjanes bis zur Gletscher Lagune. Es gibt sicher noch viele weitere sehr gute Restaurants auf der Insel. Aber diese hier blieben uns immer in guter Erinnerung oder wir besuchen diese auch immer wieder in den letzten 4 Jahren.

Svarta Kaffid – Mehr als nur Suppe im Brot – Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Auf der Laugavegur, die Einkaufsstraße der Hauptstadt Reykjavik, liegt das Restaurant auf der linken Seite, wenn man in Richtung Altstadt – Hallgrimskirkja geht, im 1. OG eines typischen isländischen Haus. Durch eine Treppe gelangt man in das Restaurant und bekommt hoffentlich einen Tisch. Denn hier ist es ab Nachmittag immer voll.

Dann stehen einem zwei Arten von Suppen im Brot zur Verfügung. Jeden Tag gibt es eine vegetarische und eine fleischhaltige Variante. Nur das Laib Brot bliebt immer gleich.

Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Wie in Island typisch wird hier Wasser kostenlos gereicht. Und das auch so viel, wie man möchte. Richtig gut schmeckt es aber mit einem frisch gezapften isländischen Bier.

Röstin Restaurant – The Old Lighthouse café – Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Am südwestlichsten Zipfel von Island liegt dieses Restaurant. In Mitten der zwei Leuchttürme und des Museums ist das Restaurant im 1. OG des Hauses. Die Karte ist übersichtlich, aber die Küche sehr gut aufgestellt. Zwei Besuche zu unterschiedlichen Jahreszeiten konnten uns absolut überzeugen.

Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Neben einer kleinen Burgerauswahl, die auch sehr lecker sind, können wir vor allem das isländische Gericht Plokkfiskur absolut empfehlen. Es ist ein Fishstew – Kabeljau, Kartoffelpüree mit Käse überbacken. Ein Traum.

Auch hier wird den Gästen kostenloses Wasser serviert. Bier vom Fass und den Hauswein können wir euch aber ans Herz legen.

Gamla fjósið – Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Ein unscheinbares, kleines Restaurant liegt im Süden von Island kurz vor dem Eyjafjallajökull an der Ringstraße 1 in Fahrtrichtung Vík auf rechten Seite. Verfehlen kann man es eigentlich nicht, denn viele Höfe mit Restaurants und Parkplätzen an der Straße gibt es nicht.

Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Und was ist das besondere? Hier wird alles selber gemacht. Das Fleisch für die Burgerpatties kommt vom Hof, das Brot wird selber gemacht. Ebenso wie der Kuchen, Kaffee und die Nachtspeisen.

Wir haben hier einmal gut gegessen, Burger und Steaksandwich, sowie einmal Kaffee und Kuchen genossen. Für einen Stopp im Süden absolut zu empfehlen.

Fosshotel Restaurants – Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Wir können euch hier nicht nur ein Restaurant in den Hotels empfehlen. Hier speziell meinen wir die Hotels in Hellnar, Reykholt und Glacier Lagoon. Wir haben in den Hotels Abends den Restaurantbereich aufgesucht. Denn oftmals ist es in den Gegenden schwierig etwas anders zu finden. In Hellnar gibt es sonst kein Restaurant, man müsste nach Arnastapi. Am Hotel Glacier Lagoon gibt es weit und breit nichts. Und damit meine ich nichts. In Reykholt sind wir von der Sheep&Horse Farm noch knapp 5 Minuten gefahren.

Diese Hotels bieten alle ein sehr gutes Restaurant. Vor allem den Fisch und das Lamm können wir immer empfehlen. Damit haben wir noch nie falsch gelegen.

Sjávargrillið – Unser Highlight – Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Ihr möchtet in Reykjavik richtig nett ausgehen und dabei ein sehr gutes Essen genießen. Dann empfehlen wir euch das Sjávargrillið. Vom ersten Besuch auf der Insel haben wir dieses Restaurant immer, wenn wir in Reykjavik sind, besucht. Eine Reservierung können wir euch nur ans Herz legen, denn es war auch hier immer voll.

Die Menükarte ist sehr klein gehalten, dafür werden alle Menüs mit feinsten Zutaten angerichtet.

Wer hier essen geht, der sollte aber auch im Vorfeld wissen, dass dieses Restaurant sehr hochpreisig ist.

Fjörukráin – Essen wie die Wikinger – Unsere 6 Restaurant Tipps für Island

Eine nette Möglichkeit wie ein Wikinger in Island zu Essen gibt es in Hafnarfjörður, der Vorstadt von Reykjavik ca. 20min entfernt. Am doch eher berühmten Hotel Viking liegt auch das Restaurant, welches im alten Stil der Wikinger eingerichtet ist. Dort kann man sich ein schönes Wikinger Drei Gänge Menü bestellen.

Dieses Menü beinhaltet z.B. als Vorspeise den berühmten Hai und Trockenfisch inkl. Brevinin. Für das Hauptgericht gibt es die Alternativen Lamm oder Fisch. Als Nachspeise gab es isländischen Skyr mit Eis.

Auch hier ist das Preis-Leistungsverhältnis eher gehoben bis teuer.

Snack Tipp: Nailed it Fish & Chips – Jökulsarlon

Unsere 5 Restaurant Tipps für Island

Ihr seid an der Gletscher Lagoon oder dem Diamond Beach und etwas hungrig? Der kleine Imbisswagen am Parkplatz bietet leckeres Fish&Chips. Hier wird frisch gebrutzelt mit guter Ware. Ein kleiner Tipp, wenn man eh in der Gegend ist.

87 / 100 SEO Score

Aufrufe: 262

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.