Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Wer hier oben am Tor zur Arktis Urlaub macht, der macht das natürlich nicht ohne Grund. Im Sommer ist es die Mitternachtssonne und im Winter ist es das magische Nordlicht. Ok, die Natur ist meistens ein Grund für einen Besuch. Aber für viele Touristen, so wie auch für mich, ist es das Licht des Nordens. Nordlys. Nordlichter oder auch Aurora Borealis genannt.
Ich habe diese Tour im Rahmen einer Kooperation erhalten und daher muss der Artikel – Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS – gekennzeichnet werden. Bilder von unserem Guide Kira sind ebenfalls gekennzeichnet.

*Werbung*

Abholung – Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Um 18:45 Uhr ist das Treffen für alle Gäste zwischen der Touristen Information und dem Magic Ice Cube. Und heute sollten es viele Gäste für Karina und ihre Firma werden. So kamen auch gleich zwei Minibusse angefahren, die dann vor Ort noch direkt aufgeteilt wurden.

Einmal der Bus für internationale Gäste, die mit Karina auf Tour gingen. Und der deutschsprachige Bus, die mit Kira und dem Busfahrt Roy auf die Nordlichttour gingen. Hier nahm auch ich Platz. Vorab sei gesagt, dass beide Busse unterschiedliche Punkte anfuhren. So hatte man max. 14 Gäste + Guide und Fahrer vor Ort. Andere Autofahrer oder Touranbieter sind aber natürlich möglich. Gerade Touristen mit Mietwagen halten sich an die Tourbusse, da sie davon ausgehen, dann auch etwas zu Gesicht zu bekommen.

Fahrt zum Büro und Ausstattung der Gäste

Magische Nordlichttour mit ScanAdventure AS

Es ging nun aber nicht direkt auf Tour. Sondern wir fuhren zum Büro von Scan Adventure Travel AS. Hier konnten Tourgäste, die nicht über die passende Outdoorausrüstung verfügen, sich mit einem Thermoanzug und -schuhen ausstatten. Das kann ich auch jedem empfehlen, der kälteempfindlich ist oder einfach nicht für mehrere Stunden Kälte ausgestattet ist.

Für Fragen standen hier Karina und Kira immer zur Verfügung.

Man konnte im Gebäude auch noch die letzte warme Toilette aufsuchen. Denn sonst bliebe nur die wilde, kalte norwegische Natur. Und die bietet im Moment viel Schnee und Kälte.

Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Magische Nordlichttour mit ScanAdventure AS

Auf dem Weg aus der Stadt heraus erzählte Kira den Gästen mit Witz und Charme einiges über Tromsø und die wunderschöne Gegend. Es war wirklich sehr angenehm ihr zuzuhören und es war zusätzlich natürlich sehr informativ.

Eigentlich sollten wir auch ein wenig länger fahren. Eingestellt auf ca. 30-45 min Autofahrt stoppten wir nach guten 10 Minuten. Denn Kira sah nach verlassen der Lichtquellen der Stadt Nordlichter am Himmel. Also fuhren wir einen dunklen Ort an. Das ist gut, wenn man einen Guide hat, der sich hier besten auskennt, denn ab dem Zeitpunkt der Sichtung bis zum Anhalten und Aussteigen vergingen keine 3 Minuten.

Schnell in dieser Zeit die Kamera auf das Stativ geschraubt, die Abdeckung vom Objektiv entfernt und dann hielten wir schon an. Beim Aussteigen habe ich versucht die Kamera mit Stativ startklar zu machen. Kamera hingestellt, abgedrückt. Nordlichter.

Leider nur alles verschwommen beim ersten Bild. 

Magische Nordlichttour mit Scan Adventure AS

Man sollte auch sein Objektiv kennen. Die nächsten Bilder wurden dann besser, obwohl ich mit meinem neuen Objektiv an diesem kein Freund wurde. Der Fokus stimmte an diesem Tag irgendwie nicht, obwohl die Kamera richtig eingestellt war. Aber keiner hat gesagt, dass ich mit Technik umgehen kann. Und außerdem bin ich nicht in der Werbebranche sondern zeige euch nur, wie an als normaler Touristen eine Tour erleben kann. Mit Technik oder ohne.

Bild Scan Adventure Travel AS - Guide Kira
Bild Scan Adventure Travel AS – Guide Kira

Denn zum Glück hat man einen Guide dabei, der auch Bilder macht. Und die sind dann auch viel besser sind als meine Nordlichtfotos.

Starke Nordlichter direkt über der Stadt – Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Scan Adventure Travel AS

Wir waren also nicht weit von Tromsø weggekommen. Aber das ist ja auch egal. Wichtig war es vor allem für unseren Guide Kira, dass die Gäste die Nordlichter zu Gesicht bekamen.

Und wie sie das grüne Licht des Nordens präsentiert bekamen. Ein starker Start mit einem richtig tollen Nordlicht.

Magische Nordlichttour mit Scan Adventure AS

Der Ort war für die Sichtung gut gewählt. Direkt hinter der Stadt gab es einen dunklen Ort ohne viel Licht. Und was wir geboten bekamen, war eine tolle Show. Die Nordlichter waren so stark, dass man sie auch locker vom Fjellheisen hätte sehen können.

Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Eine gute Zeit verbrachten wir an diesem Ort, bis das Licht etwas schwächer wurde und wir aufbrachen.

Fahrt um Fjord Skulsfjord – Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Scan Adventure Travel AS

Und die Fahrt von ca. 30min hat sich gelohnt. Was eine klasse Location. Ein toller Fjord, umgeben von einem kleinen Dorf und den Bergen. Und das Gute für uns war, das hier unten am Strand kaum Wind ging. So war es nicht so kalt.

Bild Scan Adventure Travel AS - Guide Kira
Bild Scan Adventure Travel AS – Guide Kira
Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Es ist immer wieder wahnsinnig schön, wenn die Nordlichter sich im Wasser spiegeln. Das zeigt auch, wie stark die Lichter am Himmel waren. Es war zwar “nur” ein sehr starkes Nordlichband am Horizont. Das aber veränderte sich sehr zügig und gab immer wieder ein neues Bild ab.

Scan Adventure Travel AS

Das Nordlicht war zu dieser Zeit sehr aktiv am Himmel zu erkennen und so hatte man dank dieser Location absolut tolle Nordlichtbilder machen können. Man muss sich schon auskennen und wissen, wo man hier hinfahren kann. Und dafür ist man mit einer Tour, wie hier von Scan Adventure Travel AS, gut aufgehoben.

Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Kurz tanzte das Nordlicht rechts neben dem Fjord über der Bergkuppe. Es war so schnell und leider auch so schnell vorbei, dass man es nur genießen konnte und die Kamera nicht rechtzeitig aufgestellt bzw. umgestellt. Auch das hat man oft. Gerade der schnelle Richtungswechsel macht es mit einer Kamera auf einem Stativ nicht gerade einfach.

Magische Nordlichttour mit Scan Adventure AS

Eine gute Zeit konnten wir die Nordlichter am Himmel sehen, bis sie sich dann etwas verzogen und schwächer wurden.

Das war die Zeit, in der wir mit heißen Kaffee oder Tee und selbstgebackenen Kuchen verwöhnt wurden. Genau richtig in dieser kalten Nacht. 

Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Da sich das Nordlicht nun fast ganz zurückzog, fuhr Kira mit uns dann zu einem dritten Sport. In die Berge auf der Strecke nach Sommarøy.

In den Bergen – Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Bild Scan Adventure Travel AS - Guide Kira
Bild Scan Adventure Travel AS – Guide Kira

Nach guten 30min Fahrt, die wir zum aufwärmen nutzten, hielten wir an einem Parkplatz an. Die Straße führt hier durch zwei Bergketten zu der Insel Sommerøy, ist aber nicht weit von Tromsø entfernt.

Leider hatten wir hier keine gute Sichtung der Nordlichter mehr. Wir hatten bei Ankunft noch einen schwaches Nordlichtband am Horizont.

Das aber verzog sich immer mehr und mehr, so dass man es nur noch sehr sehr schwach am Horizont erkennen konnte. Auch mit der Kamera war da nicht viel herauszuholen. Aber es standen trotzdem alle Gäste im freien und nicht im warmen Fahrzeug und gaben die Hoffnung einfach nicht auf.

Magische Nordlichttour mit Scan Adventure AS

Kira verglich die Tour so schön mit einem Buch. Wir lasen zuerst das Ende und sind nun am Prolog angekommen. So schön die Tour startete, mit tollen Nordlichtern, so endete sie doch mit einer sehr schwachen Sichtung.

Rückfahrt nach Tromsø – Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Irgendwann ist eine Tour dann auch vorbei. Und so fuhren auch wir wieder zurück in Richtung Tromsø. Auf der Rücktour wurden wir aber nicht an dem Startpunkt abgesetzt. Die Gäste wurden bis zu ihren Hotels gebracht und so ersparte sich für den einen oder anderen ein Weg in Richtung Hotel.

Fazit – Magische Nordlichttour mit Scan Adventure Travel AS

Die Natur ist absolut unberechenbar. Umso schöner war es dann aber auch, dass wir die Nordlichter in unterschiedlichen Farben und Formen erleben durften. Das Beste kam bei dieser Tour direkt am Anfang und der Spot am Fjord war einfach richtig toll. 

Mit Kira als Tourguide wird einem sicherlich nicht langweilig, denn von ihr kam immer ein lockerer und passender Spruch und sie versteht ihre Arbeit. So kann man sicher sein, dass sie alles versucht, um ihren Gästen die Nordlichter zu zeigen.

Aber ich möchte an dieser Stele erwähnen, es gibt einfach keine Garantie. Man ist hier oben in Tromsø zwar aufgrund des 69° Breitengrades immer im Nordlichtoval. Dennoch gibt es auch hier Nächte, in denen keine Aktivität am Himmel zu erkennen ist.

Um die Nordlichter ein wenig zu verstehen, kann ich euch meinen Artikel empfehlen. Dort wird vielleicht die ein oder andere Frage beantwortet.

*Diese Tour wurde durch eine Kooperation von Scan Adventure Travel AS mit hometravelz ermöglicht und unentgeltlich von mir wahrgenommen. Jedoch sind meine Eindrücke und meine Meinung absolut authentisch und unabhängig. Die Kennzeichnung mit *Werbung* erfolgt aufgrund geltendes Rechts.
Fotos vom Anbieter wurden mir Erlaubnis im Artikel eingebunden und gekennzeichnet.

88 / 100 SEO Punktzahl

Aufrufe: 259

14 thoughts on “Magische Nordlichttour mit Scan Adventure AS

  1. Ach Nordlichter, das ist so ziemlich das Einzige was ich hier vermisse! Eine Tour haben wir ja nie gebraucht, die meisten Nordlichter haben wir verschlafen, aber wenn dann ist es immer wieder ein unvergessliches Erlebnisse. War schon praktisch das wir sie meist einfach von unserem Fenster oder Vorgarten in Norwegen sehen konnten und so manchen abendlichen Heimweg, nach dem Spätdienst haben sie mir versüßt.

    LG aus Görlitz
    Ina

  2. Einmal die Nordlichter sehen – das ist unser großer Traum! Hoffentlich schaffen wir es, diesen zu realisieren, solange unsere Kids noch mit auf Reisen gehen. Danke für diese tolle Inspiration!
    Viele Grüße von Sanne

  3. Genial, diese Eindrücke! Was für ein Naturschauspiel. Ich denke, das ist schon ein ganz besonderes Erlebnis, eines das bestimmt einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Das spannende an einer solchen Exkursion ist ja, ob man Glück hat und tatsächlich was sieht, wie du sagst, die Natur ist unberechenbar. LG Sigrid

  4. Joa, Nordlichter gehen ja irgendwie immer und sie sind natürlich auch für mich mit ein Grund, immer wieder mal im Winter in die nördlichen Regionen zu fahren. So schön so eine Tour auch sein mag unter Umständen, ich würde aber trotzdem immer das Erlebnis auf eigene Faust vorziehen. Irgendwie findet man sich schon zurecht, auch wenn man sich nicht auskennt vor Ort 🙂

    1. Da gebe ich dir teilweise recht. In Island mache ich das immer alles alleine. In Tromsø muss ich aber zugeben, dass ich immer froh war, mit einer Tour gefahren zu sein. Aber es geht mit Sicherheit auch hier auf eigene Faust. Aber alleine ist dann auch irgendwie langweilig 😉

      VG Sebastian

  5. Ich bin immer absolut fasziniert von den Bildern. In letzter Zeit sieht man häufiger Berichte von solchen Touren. Leider hab ich selber noch nie welche gesehen. Das wird wohl auch noch ein Weilchen so bleiben… daher werde ich mich jetzt noch mal durch eure Bilder stöbern.
    Viele Grüße
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu