4 Tage in Island mit Vulkan

4 Tage in Island mit Vulkan

3. November 2021 2 Von Sebastian Krettek

4 Tage in Island mit Vulkan

4 Tage in Island mit Vulkan – Dieser Kurztrip war eigentlich gar nicht geplant und wurde sehr kurzfristig gebucht. Was das Ganze aber nicht einfacher machte, denn die Flüge nach Island sind immer noch begrenzt und durch die Kurzfristigkeit auch nicht gerade günstig. Aber wir wollten unbedingt einen aktiven Vulkan live erleben. Und das ist mit dem Vulkan Fagradalsfjall möglich gewesen. Seit dem er eine Woche nach unserer Abreise aus Island im März diesen Jahres ausgebrochen ist, verfolgen wir die Ausbruchsstelle immer wieder live im Internet. Jetzt war also die Chance da, das ganze wirklich mit dem eigenen Auge zu erleben.

4 Tage in Island mit Vulkan – Anreise nach Island

4 Tage in Island mit Vulkan

Die Anreise nach Island verlief dieses mal anders, als alle anderen Islandurlaube. Wir flogen mit SAS zuerst nach Kopenhagen und dann weiter mit Icelandair nach Island. Zwei Fluggesellschaften und zwei sehr angenehme Flüge. Auch mit den Corona Bedingungen war die Flugreise sehr entspannt und gut geregelt.

Die Flugberichte findet ihr bei uns im Blog. Folgt einfach den o.a. links oder hier klicken:

Unsere negativen Corona Schnelltest Dokumente, digitale Impfpässe und die Covid.is Anmeldung hatten wir dabei und alles wurde mehrfach überprüft. In Düsseldorf und Kopenhagen wurden die Dokumente entweder am Check In Schalter oder kurz vorm Boarding abgefragt, um überhaupt auf die Insel zu kommen.

In Island wurden wir nach Ankunft noch einmal überprüft. Erst wenn man in Island das GO bekommt, darf man sich frei auf der Insel bewegen. Zusätzlich erhält man eine SMS auf sein Smartphone, was genau dies bestätigt.

Icelandair Economy von Kopenhagen nach Island

Dadurch, dass wir alles benötigte direkt vorzeigen konnten, war das Prozedere in Island nach 5min überwunden und wir konnten unseren Mietwagen empfangen.

4 Tage in Island mit Vulkan – Mietwagenempfang

4 Tage in Island mit Vulkan

Unseren Mietwagen haben wir über Go Iceland gebucht. Wir wurden in der Ankunftshalle erwartet und dann mit einem Sammeltaxi zur Mietwagenstation nach Keflavik gefahren. Dort angekommen, hatten wir nach Überprüfung unserer Buchungsnummer den Mietwagen nach 10min. Und wir erhielten sogar ein Upgrade.

Gebucht wurde eine Kleinwagenklasse, Hyundai i10, und bekommen haben wir einen Mazda6 Kombi. Damit konnten wir die Tage sehr entspannt auf den Straßen angehen lassen.

4 Tage in Island mit Vulkan – Unterkunft mit AirBnB in Njardvík

https://hometravelz.de/sas-plus-von-dusseldorf-nach-kopenhagen/

Wir hatten also unsere Koffer und den Mietwagen. Jetzt mussten wir noch unsere Airbnb Unterkunft finden. Die hatten auf der Halbinsel Reykjanes gebucht. Genauer gesagt in Njardvík. Es war das erste mal, dass von uns in Island keine klassische Unterkunft gebucht wurde.

Das Haus in Njardvik ist ca. 30min von der blauen Lagune, 10min Vom Flughafen und ebenfalls 30min von Reykjavik entfernt.

4 Tage in Island mit Vulkan
Quelle: maps.google – Strecke Njardvík – Reykjavik

In dem Haus hatten wir ein Zimmer und konnten den Rest des gesamten Hauses mit nutzen. Das war aber nicht nötig, da wir eh die ganze Zeit unterwegs sein wollten. Das Beste an der Unterkunft war, dass uns morgens ein sehr gutes Frühstück serviert wurde. Wir wurden gefragt, wann und was wir essen wollten. Sowas ist bei Airbnb dann doch eher selten. Für die 4 Tage in Island war das auch absolut ok. Für eine längere Zeit würde ich Airbnb aber eine Unterkunft mit mehr Privatsphäre mieten.

4 Tage in Island mit Vulkan – Vulkan Fagradalsfjall

4 Tage in Island mit Vulkan
Nur ohne Aktivität.

Nachdem wir unser Zimmer bezogen und uns umgezogen hatten, machten wir uns auf dem Weg zum Vulkan. Das war ja auch der Grund, warum wir diesen Trip gebucht hatten. Nach knapp 25min erreichten wir einen der drei Parkplätze, um von dort aus in Richtung des Vulkans Nár zu wandern. So nennen ihn die Internet User seit geraumer Zeit.

4 Tage in Island mit Vulkan

Zuerst wanderten wir zum großen Lavafeld Nátthgai und waren einfach nur beeindruckt, wie viel Lava sich hier gesammelt hat.

Es schien alles abgekühlt zu sein, jedoch trügt dieser Schein, denn unter der erstarrten Kruste kann das Gestein noch hunderte Grad heiß sein. Nach vielen tollen Eindrücken und gemachten Erinnerungsfotos wanderten wir den Wanderweg C, um endlich den Vulkan zu sehen.

Wir wanderten den Langihryggur gut eine Stunde hoch und haben dann einen tollen und windgeschützten Platz gefunden.

4 Tage in Island mit Vulkan

Leider waren wir zu einer Zeitperiode am Vulkan, in der keine Lava aus dem Krater floss. Je dunkler es wurde, umso mehr sah man eine glimmende gelbe und rote Wolke über dem Vulkan. Dazu kamen noch ein paar glimmende Spots auf dem Lavafeld. Aber keine Fontänen, keine fließende Lava. Wir hatten einfach die Ruhephase erwischt.

Gegen Mitternacht wanderten wir dann zurück zum Parkplatz und machten uns auf dem Rückweg zum Haus.

4 Tage in Island mit Vulkan – Lava und ein speiender Vulkan

4 Tage in Island mit Vulkan
Nár war voller Lava

Am zweiten Tag unseres 5 Tage Roadtrip in Island mit Vulkan machten wir uns zurück zum Fagradalsfjall. Wir fuhren dieses mal einen anderen Parkplatz an, der näher an den Wanderwegen liegt. Das spart ein wenig Zeit. Zuerst gingen wir wieder zum Nátthgai und sahen, dass hier Aktivität erkennbar war. Es roch leicht nach Schwefel und man sah, dass heiße Luft über dem Lavafeld flackerte. Also machten wir uns direkt auf dem Weg und wanderten wieder den Weg C zur selben Stelle wie den Abend zuvor.

Und schon auf dem Weg sahen wir Lava aus dem Vulkan fließen. Wir waren gespannt, wie es von weiter oben aussehen würde. Nach einiger Wanderzeit erreichten wir erneut “unseren” Spot. Dort machten wir uns es gemütlich, da wir uns den Vulkan doch eine längere Zeit ansehen wollten.

4 Tage in Island mit Vulkan

Der Vulkan gab schon zu Anfang sein Bestes. Lava floss den Hügel hinunter und Fontänen stiegen immer wieder aus dem Krater empor.

Es ist ein wirklich einmalig Ereignis, was sich hier für uns zeigte. Wann hat man die Gelegenheit einen aktiven Vulkan zu sehen.

Und das ganz entspannt, wie in einem Kino. Das Gute an der Eruption in Island ist, das hier der Vulkan in einem unbewohntem Gebiet liegt.

Das macht die Bewunderung des Ganzen in diesem Falle viel einfacher.

4 Tage in Island mit Vulkan

Wir verbrachten hier mehr als 6 Stunden.

Gut, dass wir vorgesorgt hatten und einen Gaskocher mit nach Island genommen hatten. Das Gas hierfür kauften wir in einer Tankstelle in Keflavik.

So konnten wir heißen Kaffee und auch ein warmes Essen genießen, während wir dem Vulkan dabei zu sahen, wie die Eruption an Stärke gewann und die Lavafontänen immer höher in die Luft schossen.

Ein wirklich grandioses Erlebnis.

4 Tage in Island mit Vulkan

Und es ist nicht nur der speiende Krater, der einen in seinen Bann zieht. Auch die Lavaflüsse, die sich vom Krater in alle Himmelsrichtungen entlang ziehen, sind einfach beeindruckend. Heiße, glühend rote Lava schiebt sich in unterschiedlich großen Lavaflüssen den Hang hinunter.

Man kann sich wirklich nicht entscheiden, ob man den hypnotisierenden Lavafontänen zu sehen möchte, die im Sekundentakt aus dem Krater des Vulkan empor steigen oder die sich langsam den Hang ins Tal schiebende Lava in den verschiedenen Flüssen. Es ist einfach unbeschreiblich magisch, schön und zerstörerisch.

Fagradalsfjall - Der neue Vulkan in Island

Dann hieß es an diesem Tage Abschied nehmen und wir machten uns auf den Weg zurück zum Parkplatz, denn ein Besuch in der blauen Lagune wartete auf uns.

Unseren ausführlichen Bericht über den Besuch des Fagradalsfjall Vulkans findet ihr HIER:


4 Tage in Island mit Vulkan – Blue Lagoon

4 Tage in Island mit Vulkan

Hier scheiden sich die Geister. Die einen schwören auf die blaue Lagune, die anderen empfinden sie als überteuert und reinen Touristenmagnet. Das Ganze während der Pandemie ist dann noch anders als sonst, denn die Kapazität liegt nicht bei 100% und es sind allgemein weniger Touristen im Land.

Wir hatten die Zeit 18 – 21 Uhr im Premium Tarif gebucht. Der war zum Buchungzeitpunkt nur 10€ teurer, beinhaltete aber mehr Extras.

Dann waren wir schon drin und konnten die Lagune genießen. Es war kein Vergleich zu den letzten Besuchen von mir, da hier eindeutig viel viel weniger Menschen vor Ort waren.

4 Tage in Island mit Vulkan

Gegen Abend regnete es ein wenig und die Lagune leerte sich fast komplett. Bis auf ein paar Ausnahmen waren wir zu dieser Zeit fast alleine in der Lagune. Um 21 Uhr war dann auch für alle Schluss und wir machten uns auf den Rückweg zum Haus in Njardvik.

Auf der Rückfahrt konnten wir den Vulkan, trotz der nun dicken Wolkenschicht und des Dauerregens noch gut sehen. Die glühende Lava im Krater im Zusammenspiel mit den Wolken ergab einen Anblick wie von Mordor (Herr d. Ringe). Es war faszinierend und gruslig zugleich.


4 Tage in Island mit Vulkan – Whale Watching & Reykjavik

Im August hat man noch die Chance Wale in Island zu sehen. Bei unserem letzten Besuch wurde unsere Tour witterungsbedingt gestrichen, darum wollten wir es dieses noch einmal unser Glück versuchen. Wir buchten unsere Tickets für eine Waltour noch am selben Tag über GetYourGuide.com. Wir waren guter Dinge, obwohl das Wetter nicht besonders gut war. Die Wolken hingen sehr tief und es regnete immer mal wieder.

4 Tage in Island mit Vulkan

An Bord des Walbeobachtungschiffes bekommt man am Kiosk alles, was man auf einer 3 Stunden Tour braucht. Ob nun Kaffee oder Tee, ein paar Snacks oder Getränke aller Art, alles ist hier käuflich zu erwerben. Im Preis der Tour ist ein Sandwich und Kaffee oder Tee inklusive. Zusätzlich kann man auch Overalls leihen, wenn es einem doch zu frisch wird.

4 Tage in Island mit Vulkan

Wir fuhren also mit dem Schiff ca. 1.5 Stunden in nördliche Richtung entlang der Küste.

Leider war aber nichts zu sehen. Das Meer war sehr ruhig und die Fahrt war dadurch sehr angenehm, aber leider auch ohne Wale.

Auf der Rückfahrt hatten wir dann zumindest das Glück und haben ein paar Delfine live gesehen.

Nicht 100%ig das, was wir uns erhofft hatten, aber zumindest sind wir nicht ganz ohne eine Sichtung wieder zurück gefahren.

Insgesamt waren wir 3.5 Stunden auf See und hatten eine angenehme Tour. Leider ist es wie mit allen Naturtouren, ob nun Wale oder Nordlichter, niemand kann den Gästen etwas versprechen. Das sollte man immer beachten, dann ist man nicht ganz so enttäuscht. Wenn man aber keine Sichtung hat, kann man sich einen Gutschein für eine Tour am andern Tag ausstellen lassen und sein Glück erneut versuchen.


4 Tage in Island mit Vulkan – Sky Lagoon

Sky Lagoon in Island
Sky Lagoon in Island

Bevor wir uns am Abend auf zur Sky Lagoon machten, haben wir natürlich in Reykjavik noch lecker gegessen. Die neue Therme in der Nähe von Reykjavik bietet nämlich Ticket mit Zeitslots an und wir haben erst für 18 Uhr den Eintritt gebucht.

Über die richtig schöne Sky Lagoon haben wir einen ausführlichen Artikel geschrieben, den ihr hier findet:


4 Tage in Island mit Vulkan – Dritter Besuch am Vulkan

4 Tage in Island mit Vulkan

An unserem letzten vollen Tag in Island haben wir nochmal unser Glück versucht und waren auf dem Weg zum Vulkan. Dieses mal wollten wir auch einen anderen Wanderweg ausprobieren und daher nahmen wir einen anderen Parkplatz und den Weg B, um zum Vulkan zu kommen.

4 Tage in Island mit Vulkan

Aber es war leider an diesem Tag nicht möglich.

Es regnete ohne Ende und der Sturm über der Insel machte es für uns unmöglich bis zum Vulkan zu kommen. Zumindest nicht trocken und mit guter Laune.

Wir hatten Glück im Unglück was diesen Besuch am Vulkan anging.

Auf der Homepage hraun.vedur.is wird die Aktivität des Vulkan Fagradalsfjall gezeigt.

Während der Wanderung zum Vulkan war dieser Inaktiv und er sollte auch erst wieder nach unserer Abreise Lava zu Tage bringen.

Es wäre nicht umsonst gewesen, aber glühende Lava hätten wir nicht sehen können. Zum einen durch die fehlende Aktivität und zum anderen durch die tiefhängenden Regenwolken.

Wir erreichten dann das Lavafeld Geldingadalir.Oben auf dem Hügel angekommen stand man mitten in einer Wolke und konnte maximal 3 Meter weit sehen, so machte es keinen Sinn weiterzugehen. Durch den Starkregen waren wir nach einer Stunde Wanderung auch komplett nass und brachen den weiteren Weg zum Vulkankrater ab. Wir machten uns so auf den Weg zurück zum Parkplatz, dann zur Unterkunft und trockneten uns erstmal wieder.


4 Tage in Island mit Vulkan – Viking Museum Viking World

Viking World - Wikinger Museum
Viking World – Wikinger Museum

Was kann man an einem verregnetem Tag in Reykjanes machen? Einfach mal ein Museum besuchen. Und das haben wir auch gemacht. Dieser Trip ist mein zehnter auf die Insel, aber bisher habe ich dieses kleine Museum immer links liegen gelassen. Das war ein Fehler, wie ich feststellen musste. Warum man dem Wikinger Museum Viking World einen Besuch abstatten sollte, das könnt ihr in diesem Artikel gut nachlesen:


4 Tage in Island mit Vulkan – Letzter Abend

4 Tage in Island mit Vulkan
4 Tage in Island mit Vulkan

Den letzten Abend haben wir am Old Lighthouse in Gardur und dem dazugehörigen Restaurant verbracht. Denn hier gibt es plokkfiskur. Dieses alte isländische Gericht gibt es leider nicht so oft in den Restaurants in Island und hier schmeckt es einfach hervorragend. Es diente damals zur Verwertung von Fischresten. Es ist Kartoffelpüree mit Fisch, dazu wird hier isl. Roggenbrot mit salziger Butter und einem kleinen Salat serviert.


4 Tage in Island mit Vulkan – Rückflug

Icelandair Economy Class von Island nach Kopenhagen
Icelandair Economy Class von Island nach Kopenhagen

Unser kurzer Trip nach Island war dann leider auch schon wieder rum. Aber wir haben alles gesehen und erlebt, was wir wollten. Wir haben das “once in a lifetime” schlechthin erlebt – einen aktiven Vulkan. Und wir haben Körper und Seele ein wenig Entspannung gegönnt.

Dazu konnten wir uns kulinarisch in Reykjavik und Reykjanes austoben.

Unser Rückflug führte dann, wie auf dem Hinflug, über Kopenhagen nach Düsseldorf. Das war zu unser Buchungszeit die günstigste Verbindung.


93 / 100

Aufrufe: 316