10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo

16. Oktober 2021 0 Von Sebastian Krettek
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Höhle auf Gozo

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Ankunft in Malta

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo mit einem Mietwagen. Nach unserer Ankunft am Flughafen in Malta war es fast schon Mitternacht und wir mussten nach der Gepäckabholung noch durch die Einreiseüberprüfung.

Hier wird neben dem Impfpass, in Malta nur digital, das EUPLF Dokument und der Ausweis überprüft (Stand August 2021). Wenn man alles ausgefüllt hat, dann ist man sehr schnell durch. Wir mussten nur die temporäre Adresse ändern. Dort wird die erste Unterkunft in Malta verlangt. Nach der Überprüfung wird einem die Einreise gestattet und darf sich frei im Land bewegen.

Das heißt auch, dass jeder Tourist, der sich im Land befindet, geimpft ist. Malta selbst hat eine Impfquote von über 85%, was einem doch ein gutes Gefühl gibt. 

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Mietwagenempfang

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
created by dji camera

Wir haben den Mietwagen, einen Peugeot 108, für Malta erneut über Sunnycars als Selbstzahler gebucht, da wir einfach gute Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht haben. In Malta hieß das, dass wir als Mietwagenfirma Europcar hatten. Also auf zum Parkhaus 3 und die 1 Etage und den Wagen abholen. Und was fällt einem direkt auf?

Malta hat Linksverkehr. Ok, darüber habe ich mich gar nicht informiert. Also erstmal wieder an die andere Fahrweise gewöhnen und das nachts in einem fremden Land. Aber alles Jammern hilft ja nichts, denn wir mussten irgendwie zum Hotel. Die ersten vier Nächte verbrachten wir im Hotel Palazzo Violetta Boutique in der Stadt Sliema.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Hotel Palazzo Violetta Boutique

10 Tage Roadtrip in Malta
Hotel Palazzo Violetta Boutique

Das Hotel liegt in mitten der Stadt Sliema und es ist eine absolute Herausforderung, hier in der Nähe einen Parkplatz zu bekommen. Aber irgendwie mussten wir nie weiter als einen Block weit entfernt parken. Das Hotel ist für ein Stadthotel sehr schön. Historisch aufgearbeitet mit einem modernen Stil. Die Zimmer waren ausreichend groß und boten alles, was man benötigte.

Woran man sich hier gewöhnen muss ist, dass man zum Frühstück kein Büffet hat, sondern die Wahl zwischen einem kontinental oder einem englisch Breakfast hat. Lecker und reichhaltig war es auf jeden Fall. Eine Bar oder ähnliches gab es nicht. Dafür aber einen Kühlschrank mit Getränken im Bereich des Frühstückraums, die man an der Rezeption bestellen konnte. Damit haben wir uns gern spät abends noch an den Pool gesetzt um noch das laue Wetter zu genießen. Im Hotel verbrachten wir nur einmal nachmittags Zeit im Pool, ansonsten waren wir tagsüber in Malta unterwegs.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – St Paul’s Bay: Blue Lagoon, Beaches & Bays Trip by Catamaran

10 Tage Roadtrip in Malta - St Paul's Bay: Blue Lagoon, Beaches & Bays Trip by Catamaran
10 Tage Roadtrip in Malta – St Paul’s Bay: Blue Lagoon, Beaches & Bays Trip by Catamaran

Was man in Malta auf jeden Fall machen sollte, dass ist eine Fahrt zur blauen Lagune. Ja es ist voll und ja es ist ein Touristenmagnet. Aber es lohnt sich wirklich und man kann auch das Ein oder Andere alleine genießen, trotz der Anwesenheit von hunderten Touristen und der vielen Boote.

 Tage Roadtrip in Malta - blaue Lagune ian der Insel Camino
Tage Roadtrip in Malta – blaue Lagune an der Insel Camino

Wir haben den Trip über Getyourguide.com gebucht. Die Katamaran Tour bei Sonnenuntergang mit Barbecue für zwei Personen. Aber selbst wenn ihr das nicht direkt gebucht habt, könnt ihr das auch vor Ort nachholen.

Die Fahrt führt vom Hafen in St. Pauls, vorbei an der kleinen Insel St. Pauls mit seiner Statue zur drittgrößten Insel Camino. Die genau zwischen Malta und Gozo liegt. Wir legten direkt an der blauen Lagune an und uns wurde direkt klar, warum das hier so genannt wird. Das Wasser ist kristallklar und schimmert wunderschön blau in der Sonne. Das lockt aber natürlich viele Touristen an, und so ist es unweigerlich voll hier an den Klippen und die Einheimischen verkaufen Cocktails und Snacks von kleinen Buden aus, wenn die Boote hier anlegen.

Um den ganzen Trubel ein wenig zu entfliehen, spaziert man einfach an allen Buden vorbei und landet oberhalb der Bucht. Und dort hat man auch mal ein wenig Zeit für sich, ohne andere Touristen und eine wunderbare Aussicht.

 Tage Roadtrip in Malta - blaue Lagune ian der Insel Camino
Tage Roadtrip in Malta – blaue Lagune ian der Insel Camino

Das Meer ist still und leuchtet förmlich blau von hier oben. Aber eins müsst ihr wissen, wenn ihr auf diese Touren geht. Es ist mehr Party als Erholung. Die Essenstände und Getränkebuden usw. auf Camino waren für uns uninteressant, da wir einen großen Grillteller mit Hähnchen und Lamm, sowie Couscous mit Salat auf dem Boot serviert bekommen haben. Die Bar an Bord bietet auch alles, was der Partygast sich wünscht. Bier, Wein oder doch einen Cocktail? Alles kein Problem, es ist alles vorhanden. Das alles ist aber kostenpflichtig und gehört nicht zum Paketpreis.

Wir verbringen hier knapp 1 1/2 Stunden bevor wir weiter zur Crystal Lagoon geht, um dort nochmal 30min zu baden.

Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Crystal Lagoon

Auch hier wird klar, warum die Lagune diesen Namen trägt. Denn auch hier ist das Wasser wunderbar klar und bietet nicht nur an Bord einen tollen Blick. wenn man ins Wasser springt, ist man von hunderten kleinen Fischen umgeben. Die Sonne ging dann auch langsam hinter der Insel Gozo unter und es wurde schnell dunkel.

Wir fuhren noch zum letzten Stop unserer Bootstour und zwar in die Bucht von Popeye Village. Da es aber total Finster war, konnte man absolut nichts sehen. Wir haben den Ort aber noch einmal tagsüber auf der Durchreise mit dem Auto besucht und daher komme ich noch mal zur Filmstadt Popeye Village im Laufe des Artikels.

Man hätte sich diesen Stop eigentlich sparen können, denn im Dunkeln ins Wasser zu springen, wo man nicht sieht wo man hinspringt und man vom Boot aus auch nicht zu sehen ist, schien uns nicht die beste Idee zu sein. Danach fuhren wir wieder zurück zum Hafen von St. Paul´s und so endete die Tour nach knapp 6 Stunden. Wir hatten viel Spaß und haben den Ausflug in vollen Zügen genossen, wer es aber ruhiger mag, sollte sich die Lagunen dennoch nicht entgehen lassen und ggf. mit einem privaten Boot einen Ausflug dorthin planen.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Die Städte Rabat und Mdina

Die beiden Städte liegen nebeneinander im östlichen Teil der Insel Malta. Sie sind Jahrhunderte alt und haben viel Geschichte zu bieten. Die Stadt Mdina liegt in einer Zitadelle und daher hat es sehr viel Charme, wenn man durch die engen Straßen schlendert oder sein Essen in einem Restaurant auf einem der kleinen Plätze genießt.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Das Stadttor von Mdina

Zudem ist das Stadttor von Mdina die am meist fotografierte Sehenswürdigkeit des Landes. Und wie man oben sieht, ein bisschen auch zurecht. Nur das die Chance das Tor alleine zu fotografieren gleich bei Null liegt. Denn hier ist immer etwas los. Außer man spaziert durch den Park zwischen den Mauern der alten Festung.

Aber auch durch Rabat lohnt sich ein Spaziergang. Zu entdecken gibt es auch hier einige Kirchen oder wie in Mdina viele nette kleine verwinkelte Gassen. Durch den hellen Stein und die vielen Pflanzen erscheint alles freundlich und wie eine perfekte Filmkulisse.

Beide Städte bieten viel Historisches. In Rabat ist eine alte Ruhestätte verschiedener Regionen (Christentum, Judentum, Heiden) zu besichtigen. Die Katakomben wurden in den Boden eingeschlagen und die Toten dort beigesetzt. Mdina war eine befestigte Stadt, eine Zitadelle, die etwas höher gelegen eine gute Rundumsicht auf die Insel bot.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
Stadt Mdina
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo

Ein ebenfalls beliebtes Fotomotiv sind die vielen bunt lackierten Türen in den beiden Städten- und auch in Valetta. Sie sind mit den verschnörkelten Türklopfern, Verzierungen und knalligen Farben stets ein echter Hingucker.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Buchten und Meer

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Bucht im Süden von Malta

Wer in Malta seinen Urlaub verbringt, der möchte sicherlich auch das Mittelmeer genießen und mal einen Tag am Strand liegen. Aber das ist hier nicht so einfach, wie in anderen Ländern. Die meisten Küstenabschnitte in Malta und Gozo sind Steilküstenabschnitte.

Aber es gibt genug Möglichkeiten, trotzdem das kühle Nass zu genießen ohne gleich von den Klippen zu springen. Überall auf der Insel gibt es Buchten mit in ein Stein geschlagenen Treppen und geschaffene Einstiege, um im Meer zu schwimmen und sich eine wohlverdiente Abkühlung zu holen.

Ein sehr schöner Sandstrand ist Riviera Beach (Ghajn Tuffieha) oder Golden Bay (Il Ramla). Hier kann man sich auch Sonnenliegen und -schirme für den Tag mieten. Man sollte aber frühzeitig dort sein, denn die Plätze sind heiß begehrt. Am späten Nachmittag, als wir hier waren, war der Strand sehr gut besucht.

Ein Besuch lohnt sich aber auf alle Fälle. Das Meer ist herrlich. Und für den Hunger oder Durst gibt es auch ein Restaurant direkt am Strand.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Popeye Village

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo

Sollte man aber ein wenig mehr als Entspannung suchen, bietet die alte Musicalkulisse der 80er “Popeye Village” auch für Wassersport und Aktive sehr viel Spaß.

Wir statteten der Bucht nur einen kurzen Besuch ab. Ein Besuch kann sich aber wirklich lohnen. Neben den Sportaktivitäten ist hier auch Gastronomie vorhanden. Man kann sich aber auch einfach Liegen zum Sonnenbaden schnappen und den Ausblick auf die bunten schiefen Häuschen in der Bucht genießen.

Buchen kann man ein Ticket direkt über die Homepage der Anlage -> Popeye Village

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Tempel von Tarxien

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Tarxien Tempel

Der Tempel von Tarxien liegt südlich von Valletta in Mitten der Stadt Tarxien. Der Eintritt für das UNESCO Weltkulturerbe beträgt 6€ und man bekommt eine Anlage zu sehen, die ca. 6000 Jahre alt ist. Man beziffert das ganze auf 3800 v.Chr. und weiß eigentlich kaum etwas über diese Zeit. Die Wissenschaft kann hier nur Vermutungen aufstellen, da das Volk von damals urplötzlich verschwunden ist und es keine genauen Aufzeichnungen gibt.

In der Nähe des Tempels befindet sich auch das Hypogäum von Ħal-Saflieni. Das haben wir ebenfalls besucht, nur leider ist dort das Filmen und Fotografieren verboten. Es handelt sich hierbei um eine ebenso alte Grabkammer, die durch Zufall gefunden wurde. Man kann während der Führung die Grabkammern und sogar noch die jahrtausendealte Höhlenmalerei sehen.

Es ist interessant, aber mit dem Preis von 35€ auch wirklich teuer. Durch den Eintritt und die beschränkte Besucherzahl versucht man die Stätte für die Nachwelt zu erhalten und durch das fragile Mikroklima in der Grabkammer wird es sicher nicht einfacher. Leider ist auch die Fotografie verboten, was ich persönlich sehr schade finde. Auch wenn ich weiß, das damit die Kammer geschützt wird, könnte man zumindest den Guide Fotos ohne Blitz von einem machen lassen.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Fahrt nach Gozo

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Ehemalige Azure Window

Die nördliche Insel Gozo ist kleiner als die Hauptinsel Malta, und vor allem sehr viel ruhiger und entspannter. Für unsere Tage auf der Insel hatten wir eine Unterkunft im Süden der Insel gebucht. Von hier aus hatte man einen grandiosen Ausblick auf Malta.

Um von Malta nach Gozo zu gelangen kann man die Fähre nutzen. Diese fahren mit insgesamt drei Fähren den ganzen Tag hin und her. So hat man keine lange Wartezeit.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Überfahrt

Buchen braucht man diese Fährfahrt nicht im Vorfeld. Man fährt mit dem Schiff nach Gozo und bei der Rückfahrt bezahlt man die entsprechenden Gebühren. Bei uns waren das für zwei Erwachsene und ein Fahrzeug 24,50€ für Hin- und Rückfahrt.

Wann die Fähren aber genau fahren, und wie die aktuellen Preise sind, das findet ihr auf der Seite des Fähranbieters -> gozochannel.com

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo

Unsere Unterkunft für die Zeit auf Gozo war das IL Bukkett im Süden.

Neben dem Hotelbetrieb gibt es hier auch eine Bar und ein Restaurant. Das Hotel hat einen Wahnsinnsblick auf das Meer und Malta, bot aber auch sehr leckeres Essen.

Sowohl beim Frühstück, als auch abends im Restaurant.

Ein tolles Frühstück oder Abendessen und dann dieser herrliche Ausblick dabei? Manchmal geht es kaum besser. Und wir sind hier in keinem Luxus Resort. Klar, dafür gibt es keinen direkten Strandzugang, aber den gibt es auf Malta eh sehr selten.

Das Zimmer war im Vergleich zu anderen Hotels sehr großzügig geschnitten. Und vor allem war es sauber und gepflegt mit einem herrlich großen Balkon.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Die Insel Gozo

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – IL Ramla

Hier auf Gozo ist alles etwas langsamer und entspannter. Es herrscht weniger Verkehr, es sind nicht so viele Menschen unterwegs und manchmal scheint es, als sei die Zeit vor Jahren stehen geblieben. Direkt vor unserem Hotelzimmer konnten wir einen Bauern beobachten, der seine Felder ohne Technik mit einem Handpflug bewirtschaftete. Auf unseren Rundfahrten haben wir Bauern mit ihren Mauleseln auf den Feldern gesehen, wohl auch weit das Gelände für schweres Gerät unwegsam ist und die Ackerflächen recht klein.

Auch auf Gozo gibt es eine große Zitadelle – die Il-Bastjun ta San Mikiel. Der Eintritt hier ist frei und man kann durch die engen Gassen schlendern und sich in Ruhe alles ansehen. Von den Mauern hat man einen tollen Blick rund um die Insel.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
Il-Bastjun ta San Mikiel

Auch hier lohnt sich ein Spaziergang zwischen den Mauern der Anlage. Man ist fast ungestört und kann ein wenig die Ruhe genießen. Gerade zur untergehenden Sonne und dem dadurch entstehenden, sehr schönen Licht wirkt die Festung doch schon fast romantisch.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – IL Ramla

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – IL Ramla

Der Strand IL-Ramla im Norden der Insel Gozo ist ein breiter Sandstrand. Hier kann man Sonnenschirme und -liegen für den Tag mieten. Zwei Liegen und ein Schirm kosten für den Tag zusammen 15€.

Das Wasser ist herrlich und der Strandabschnitt auch angenehm zum Baden.

Am Eingang befinden sich zwei Strandrestaurants und auf der Straße sind zahlreiche Buden aufgebaut. Dort gibt es eigentlich alles zu erwerben. Von Süßigkeiten über Strandspielzeug bis hin zu Getränken.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
Rainbow Slushi

In der Nähe von IL Ramla gibt es auch die berühmte Tal-Mixta-Cave. Neben dem Tor von Mdina, dem ehemaligen Azure Window, ist die Höhle mit seinem wunderbaren Ausblick ein sehr bliebtes Fotomotiv. Und das kann ich auch sehr gut nachvollziehen.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Tal Mixta

Die Höhle ist fast mit dem Auto zu erreichen. Die letzten Kilometer sind zwar nicht wirklich angenehm zu fahren, doch das schafft man mit jedem Wagen. Die letzten Meter muss man dann zu Fuß zurücklegen, denn hier befindet man sich auf Privatbesitz. Der Zugang zur Höhle ist aber frei und den Ausblick kann jeder genießen, der hier herkommt.

Ansonsten bietet die Insel Gozo vor allem viele Kirchen, Basiliken oder sonstige Gotteshäuser. Insgesamt befinden sich ca. 360 solcher Gotteshäuser in Malta.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Das Blue Hole

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
Blue Hole

Das Blue Hole ist ein Anziehungspunkt für Schnorchler und Taucher gleichermassen. Man kann sich das blaue Loch von oben angucken oder man geht einfach dort baden. Beides ist ohne Kraftanstrengung möglich. Ich empfehle aber dringend Badeschuhe, denn es ist scharfkantig und rutschig auf dem Fels. Und ein paar Meter muss man sich durchkämpfen, bis man das Wasser erreicht hat.

Durch eine Felswand ist das Blue Hole vor den Wellen geschützt. Die Blue Hole ist durch eine Öffnung in der Felswand ca 5 Meter unterhalb der Wasseroberfläche mit dem Meer verbunden. So gelangen auch zahlreiche Fische in das Blue Hole und man kann durch das Loch aufs offene Meer tauchen. Beim Schnorcheln sieht man Krebse, bunte Fische und wenn man Glück hat, auch mal einen Oktopus, der sich an die Felswand schmiegt.

Direkt neben dem Blue Hole stand früher das Azure Window, das in Malta als Sehenswürdigkeit galt. Leider ist das Steintor durch einen starken Sturm zusammengebrochen und für immer verschwunden. Einige Tauchtouren führen zu den Ruinen, sodass man die Überreste unter Wasser noch bestaunen kann.

Einen nur kurzen Fußmarsch entfernt befindet sich das sog. “Inland Sea”.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Inland Sea

Durch einen ca. 70m langen Tunnel im Fels gelangt man aufs offene Meer und dadurch entsteht auch diese Lagune im Landesinneren. Hier starten Taucher, Boote führen Touristen aufs Meer oder Fischer gehen ihrer Arbeit nach.

Und wenn man nach den Spaziergängen rund um die schöne Gegend etwas Hunger verspürt, dann sollte man doch am Stand von “grammi fritta” anhalten.

Bei den beiden Inhabern und Betreibern des Standes gibt es frisch frittiertes Gemüse und Meeresfrüchte. Beides war sehr lecker und sollte man kein Bargeld dabei haben, ist das auch kein Problem. Zahlung mit Paypal wird möglich gemacht.

Aber warum schreibe ich ausgerechnet hierüber? Weil ich die Idee super finde und die Location einfach genial. Einen kleinen Snack essen und dabei die tolle Küste genießen. Und die beiden waren so sympathisch, dass man den Stand einfach nur empfehlen kann.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Salt Pans

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Salt Plans Gozo

Malta ist berühmt für ihre Salzfarmen und es ist auch ein sehr schönes Mitbringsel. Diese Salzfarm liegt im nördlichen Teil der Insel bei Zebbug. Der Bereich der Farm ist nicht abgesperrt, man kann direkt herfahren und sich die Salzgewinnung vom Nahen angucken. Nur das Betreten ist verboten.

An der Bucht der Stadt gibt es den ein oder anderen Shop, in dem man das Salz direkt erwerben kann. Aber das gibt es auch fast überall auf der Insel oder am Flughafen zu kaufen.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Die Hauptstadt Valletta

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
Valletta bei Nacht

Nach unserer Rückkehr von Gozo nach Malta haben wir die letzten Tage in der Hauptstadt Valletta verbracht. Der Roadtrip wurde hier zum Spaziergang durch die Stadt, denn das Auto haben wir hier nur vor dem Hotel stehen gelassen. Das braucht man für Valletta nämlich nicht. Es gibt viel zu erkunden, aber alles ist gut erreichbar. Und wenn man mag, setzt man einfach mit dem Boot auf die andere Seite über und kann abends auf dem Rückweg diese schöne Kulisse bewundern.

Unser Hotel Luciano al Porto hatten wir direkt am Hafen von Valletta. Und aus unserem Zimmer hatten wir einen herrlichen Blick auf den Hafen der Hauptstadt.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Hotel Luciano al Porto

Das Zimmer selber war nicht wirklich groß, aber das habe ich in der engen Hauptstadt auch nicht wirklich erwartet. Es bietet aber alles was man braucht. Ein großes und gemütliches Bett und ein kleines Badezimmer.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
Das Zimmer im Luciano al Porto

Leider war während unseres Aufenthalts kein Frühstück im Hotel möglich, da die Lobby saniert wurde. Dafür konnten wir aber in einem Restaurant, ca. zwei Blocks vom Hotel entfernt, unser Frühstück einnehmen.

Sonst gibt es nichts, was im Hotel weiter angeboten wird. Hier zählt hauptsächlich die Lage, die Aussicht und das Gefühl, in einem sehr alten Gebäude der Stadt zu nächtigen. Aus den Fenstern blickt man nicht nur aufs Wasser ändern direkt unter dem Hotel auf eine kleine Fußgängerbrücke, die sich abends zur Bar mausert, mit vielen kleinen Tischchen und ab und an mit Livemusik.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Valletta

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Valletta

Valletta als Stadt ist nicht wirklich groß. Eingebaut in die Stadtmauern der alten Festung bietet die Stadt einen historischen Flair mit ein bisschen modernem Einfluss. Die kompletten Gemäuer sind uralt und das ganze wurde nur der Zeit angepasst. Klimaanlagen, Wassertanks auf den Dächern usw.

Was aber wiedermal heraussticht, sind die vielen Kirchen und Basiliken und der Großmeisterpalast, die St. John’s Co-Cathedral, das Parliament of Malta, der Upper Barrakka Garden oder der Tritonenbrunnen. Alles ist schnell fußläufig durch die Gassen von Valletta erreichbar.

Wer auf den Prunk der Kirche seht, der sollte definitiv in die St. John’s Co-Cathedral gehen. Der Eintritt ist mit 15€ wirklich nicht günstig, dafür sieht man aber aufwendige Kunst. Das in Form von Gemälden, Marmor, Grabsteinen, Altären uvm. die einem auch durch einen Audioguide nährgebracht werden.

Die Arbeiten sind wirklich klasse gemacht. Das Handwerk ist schön anzusehen und es ist absolut beeindruckend. Gleichzeitig ist die Fülle davon auch in meinen Augen völlig übertrieben und der Prunk erschlägt einen förmlich. Aber das liegt wohl im Auge des Betrachters.

Ein Besuch lohnt sich dennoch, trotz des hohen Eintrittspreises.

Im Gegensatz dazu steht das Fort St. Elmo – National War Museum -. hier ist die Geschichte von dem maltesischen Kreuzritter Orden, dem Einmarsch der Osmanen, über den 2. Weltkrieg bis hin zum Ende des Kalten Krieges in einem Museum zusammengefasst.

So klein die Insel auch ist, so bedeutend war sie für die verschiedenen Mächte der letzten Jahrhunderte. Der Eintritt von 10€ pro Person ist gut angelegt. Es ist interessant und es sind gute Ausstellungstücke zu sehen. Das Fort ist gut erhalten und man kann so viel Zeit hier verbringen, wie man möchte.

Das Museum wird in einem Rundgang erkundet, aber man ist frei beweglich.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Gastronomie in der Hauptstadt

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Restaurant auf den Treppen der Stadt

Und wie cool ist das denn?

Ein maltesisches Restaurant und der Außenbereich ist auf den Stufen der Stadt. In dieser engen Gasse kam zusammen mit der Musik ein richtig entspanntes Gefühl auf. Und dazu war das Essen noch sehr gut. Es ist in Valletta aber etwas teurer in den Restaurants.

In der Stadt gibt es für jeden Geschmack etwas. Und es gibt an jeder Ecke ein Restaurant oder auch gleich mehrere. Die Flächen werden gut genutzt, sei es in Gassen oder auf Treppen und es hat einfach Charme in diesem ungewöhnlichen Ambiente zu essen.

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Ende des Roadtrips

10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo
10 Tage Roadtrip in Malta und Gozo – Gewitter über Malta

Nach 10 Tagen war unser Roadtrip dann aber doch leider vorbei und wir müssen Malta Und Gozo Auf Wiedersehen sagen. Passend dazu regnete es hier das erste mal seit Februar. Und das dann richtig, mit Gewitter und Starkregen.

Erleben und sehen kann man wirklich viel in Malta und gerade Gozo fanden wir sehr schön. Die Insel mit dem Mietwagen zu erkunden war auch eine sehr gute Entscheidung, da wir so einfach viel flexibler waren.

Wir würden auch jedem empfehlen, nicht nur an einem Ort zu verweilen, sondern mit Gozo mindestens einen weiteren hinzufügen. Valetta selbst lohnt sich aber sogar für einen Kurztrip.

97 / 100

Aufrufe: 11