Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour

6. September 2023 0 Von Sebastian Krettek

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestourg Tagestour – Wir hatten für unseren Urlaub auf den Färöer einen Mietwagen gebucht und waren auch schon ein wenig auf der Insel unterwegs. Trotzdem haben wir uns eine Tagestour mit den TOP Highlights der Färöer gebucht. Einfach, weil wir auch ein bisschen mehr Hintergrundinformationen über die einzelnen Orte und Sehenswürdigkeiten haben wollten.

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour

Wir wurden in Tórshavn am Stadion schon erwartet. Unser Tourguide empfing uns mit freundlichen Worten und mit seinem VW T6, mit dem es auf Tour gehen sollte. Es wurde über die heutige Route gesprochen und das wir ungefähr 7 Stunden unterwegs sein werden.

Und dann nach einem sehr netten Smalltalk, einem Kaffee und der gegenseitigen Vorstellung ging es auch schon los. Da wir nur zu zweit auf der Tour waren konnten wir die Tour nach unseren Wünschen gestalten. D.h. wir konnten die Länge der Stops mitbestimmen, aber auch ungeplante Stops einlegen, wenn wir etwas fotografieren wollten. Das war gerade für die Nutzung meiner Drohne super, denn hier auf den Färöer sind Drohnen wir in EU nutzbar, dennoch gibt es hier viel zu beachten, damit man die Einheimischen nicht verärgert.

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour – Gongutúrur / Hvithamar

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour

Die Aussicht von Gongutúrur / Hvithamar aus habe ich einfach mal exemplarisch in diesen Artikel genommen. Denn ich könnte hier fast jeden neu entdeckten Winkel der Insel hier aufzählen. Überall hat man einen neuen Fjord, einen neuen Berg im Meer und ein kleines Städtchen dazu, welches auf ein Bild passt. Aber das würde den Rahmen sprengen.

Hier an dieser Ecke aber passte das Wetter und die Aussicht ist einfach grandios. Die Bergkuppen sind leicht mit Schnee bedeckt, die Wolken sind oberhalb der Bergkuppe und man hat einen Mix aus Braun und Grün auf den Feldern. Die Färöer ziehen einen an jeder Ecke in ihren Bann.

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour – Saksun

Das kleine Dorf Saksun im Nordwesten der Färöer hat durch die sozialen Medien einen wahren Run erlebt. Unser Guide erzählte uns, dass in der Hochsaison bis zu 400 Wohnmobile und Autos das kleine Dörfchen pro Tag besuchen. Für ein Dorf mit 12 Einwohnern, welches nur mit einer 10km langen, einspurigen Straße erreichbar ist, ist das wahrlich viel zu viel. Für das Dorf sind das Menschenmassen, die über das Dorf erfüllen und für Fotos posen, über Zäune steigen und leider nicht die Regeln des Dorfes einhalten.

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour

Viele der Einwohner sind genervt von den nicht enden wollenen Besucherströmen. Aber nicht, weil die Menschen nerven, sondern weil sich einfach viele nicht an die Regeln halten. Privatgrund wird einfach betreten, Tier aufgeschreckt und Grenzen überschritten.

Wir waren während unseres Besuches die einzigen Touristen und wurden freundlich begrüßt.

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour – Fossá

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour

Der Fossá ist der berühmteste und meist fotografierteste Wasserfall auf den Färöer Inseln. Wenn man auf der Insel Streymoy unterwegs ist, könnte man den Wasserfall fast übersehen, denn er liegt genau an der Nordostküste der Insel, gelegen an einen Fjord, der Streymoy und Eysturoy trennt.

Der Wasserfall entsteht aus dem Vikarvatn und fällt zwei große Ebenen herab und fließt dann die Steine hinunter in den Fjord. Es ist sehr beeindruckend zu sehen. Aber erst durch das Drohnenbild sieht man die wahren Ausmaße des Fossá.

Es gibt hier auch einen kleinen Parkplatz am Fahrbandrand und eine Ecke mit Tisch und Bänken, an den man ein wenig verweilen kann. Viel Verkehr herrscht hier während unseres Besuches nicht und wir können einfach am Rand mit dem Auto stehen bleiben.

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour – Tjørnuvik

Das kleine Örtchen Tjørnvik liegt im Norden der Insel Streymoy. Es ist nur durch eine Straße erreichbar und mit diesem Ort endet auch das Straßennetz. Neben der Straße ist kann man den Ort über einen Wanderweg von Saksun aus erreichen. Das war früher auch der einzige Weg, um hierher zu gelangen. Ausgrabungen haben ein Grab aus dem 10 Jahrhundert entdeckt, was in die Zeit der Landnahme durch die Wikinger passt.

Wir hatten genug Zeit, um ein wenig durch das kleine Örtchen zu schlendern. Viele Menschen leben hier nicht mehr. Für viele sind das nur noch Ferienhäuser, die dann in den jeweiligen Urlauben genutzt oder bei Airbnb vermietet werden. Aber die, die hier leben gehen auch noch der Fischerei nach, ganz der Tradition.

Einwohner des Ortes sehen wir aber doch und man grüßt sehr nett. Im Sommer ist der Ort ein kleiner Spot für Surfer aus aller Welt. Der die Bucht des Fjords entstehen schöne Wellen zum surfen. Der Surfshop selber hat aber noch Saisonferien.

Risin og Kellingin

Wenn man auf der Straße, die das Örtchen verläßt, kurz vor der Kurve stehen bleibt, sieht man 2 kleine Felsen, die aus dem Meer ragen. Das ist Risin og Kellingin. Der Sage nach waren das zwei Trolle, die die Färöer nach Island ziehen wollten, aber dann durch die aufgehende Sonne zu Stein verwandelt wurden.

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour – Gjógv

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour

Der Ort Gjógv liegt im Nordosten von Eysturoy und ist bekannt für seinen durch Felsen Geschützen Hafen. Dieser gibt auch dem Ort seinen Namen. Den Gjógv ist färöisch für Felsspalte. Aber eigentlich finden wir die Farbgebung der Häsuer mit den natürlichen Farben der Weide und des Meeres viel beeindruckender. Mit der Insel Kalsoy im Hintergrund wirkt das Ganze einfach mystisch.

Genutzt wird der Hafen nicht mehr, zumindest nicht mer in seiner damaligen Funktion. Der Fischfang wird an anderer Stelle mit einem modernen Hafen betrieben.

Auch hier trifft man nicht wirklich Menschen. Der ein oder andere lebt noch im Dorf. Aber auch hier sind viele Häuser Ferienhäuser geworden. Es ist herrlich und ruhig und entspannt.

Die Insel Kalsoy, die man auf den Bildern am Horizont erkennen kann, war nach dieser Tour für 4 Nächte unser zu Hause. Dort hatten wir ein Ferienhaus am Fjord (Artikel folgt)

Färöer Inseln TOP Highlight Sightseeing Tagestour – Kirkjubøur

Zum Schluss gibt es noch einen der ältesten Gehöfte, die noch in Familienbesitz sind. Das Anwesen wurde natürlich modernisiert bzw restauriert. Es ist mittlerweile ein kleines Museum, in dem man aber auch Feiern abhalten kann. Neben dem Hof ist die alte Magnus Kathedrale, die 1300 erbaut wurde.

Auch wenn man es kaum sieht, ist dies einer der geschichtsträchtigen Orten der Färöer. Hier steht der älteste Hof der Färöer aus der Wikingerzeit, hier war der Sitz des Bistums Färöer auf dem bis 1538 insgesamt 34 Bischöfe residierten, die Ólavskirkjan die 1250 erbaut wurde und noch besteh und die Magnus Kathedrale. Das ein oder andere Gebäude des Ortes wurde im laufe der Jahrhunderte aufgrund von Stürmen und Erdrutschen zerstört oder ins Meer gerissen.

86 / 100

Views: 31