WOW Air Big Seat im A321

Für den Rückflug von Island nach Frankfurt hatten wir dieses mal mit Wow Air gebucht. Grund dafür war ein Gutschein, den ich sehr günstig erworben habe. Leider gehen die Flüge mit Wow Air sehr früh von Keflavik aus ab, so dass wir schon um 04:00 Uhr am Flughafen sein mussten. Dann sollte es im Wow Air Big Seat im A321 zurück nach Hause gehen.

WOW Air Big Seat im A321 – Check In

Wir haben am Abend vorher Online eingecheckt und uns die Bordkarten auf unser Smartphone schicken lassen, so konnten wir in Keflavik am Flughafen unser Gepäck am Selfcheckin Schalter innerhalb weniger Minuten aufgeben. Das hatte alles schnell und unkompliziert funktioniert. Es war um die Zeit aber auch noch nicht so voll und hektisch.

WOW Air Big Seat im A321 – Boarding

WOW Air Big Seat im A321

Das Boarding für unseren Flug im WOW Air Big Seat im A321 fing pünktlich an bzw. wurde pünktlich ausgerufen. Kurz an die Schlange angestellt und dann standen wir im Finger zum Flugzeug. Und standen dort nochmal ca. 15 Minuten, bis wir endlich in den Flieger durften. Klar ist das Boarding so relativ zügig abgeschlossen, nervig ist es aber auch.

WOW Air Big Seat im A321

WOW Air Big Seat im A321

Über die Buchungsmaske habe ich uns in der ersten Reihe jeweils einen Big Seat ausgesucht. Der ist mit je 50€ pro Person nicht gerade günstig, aber der Gutschein machte das ohne Aufpreis möglich.

WOW Air Big Seat im A321

Und was soll ich sagen. Für einen Low Cost Carrier war der Sitz wirklich sehr gut. Die Sitzfläche war sehr breit, der Sitz an sich bequem und auch die Verstellbarkeit der Rückenlehne war für den Flug von 3 Stunden angenehm.

WOW Air Big Seat im A321

Der Sitzplatz bietet auch eine gute Ablagefläche für Getränke an der Lehne und der Tisch lässt sich sehr leicht ausklappen. Und was in der Reihe 1 sehr gut war, ist die Beinfreiheit. Hier kann auch ich meine Beine ausstrecken.

WOW Air Big Seat im A321

Und was vielleicht auch interessant und erwähnenswert ist. Der Sitzplatz bietet eine Steckdose und einen USB Anschluss im Sitz. So kann man auch während des Fluges entspannt seine Elektronik nutzen und braucht keine Sorge haben, dass der Akku irgendwann leer ist.

WOW Air Big Seat im A321 – Moodlight

Wovon ich sehr überrascht war, das war das Stimmungslicht an Bord von WOW Air Big Seat im A321. In den typisch lila Farben der Wow Air Flotte bekommt man doch ein ganz anderes Gefühl, als nur in einem grellen weißen Licht. Während des Starts wurde das ein wenig abgedunkelt und es blieb auch so lange dunkel, bis die Sonne aufgegangen war. Die neue Kabine von WOW Air hat mir insgesamt sehr gut gefallen.

WOW Air Big Seat im A321 – Service

Wer mit Wow Air fliegt, der weiß auch, dass er hier keinen Service ohne Bezahlung bekommt. Auch hier habe ich bei der Buchung jeweils eine Mahlzeit ausgewählt, die kurz nach dem Start serviert wurde.

Es gab einmal ein California Chicken Sandwich und einen schwarzen Tee.

WOW Air Big Seat im A321

Und ich orderte einmal Rührei und einen Kaffee. Ich wurde vorher gefragt, wann ich denn das Rührei haben möchte, da dies ja noch extra aufgewärmt werden musste. Da wir aber noch nicht wirklich gefrühstückt hatten, habe ich es direkt bestellt.

Beides zusammen war jetzt nicht das beste Essen in einem Flugzeug, aber auch nicht das schlechteste. Reichlich war es und somit sind wir satt geworden. Zu den beiden Getränken muss ich aber noch erwähnen, dass wir diese zusätzlich bezahlen mussten. Die waren also nicht inklusive.

WOW Air Big Seat im A321 – Der Flug

WOW Air Big Seat im A321

Hier hatten wir die erste Stunde leider etwas Pech. Unser Kapitän teilte uns aber schon vor dem Start mit, dass bis zur britischen Küste der Flug etwas holprig sein wird und wir danach entspannt nach Frankfurt fliegen würden. So kam es dann auch. Fast eine Stunde wackelte die Maschine, teilweise auch etwas unangenehm. Wenn man aus dem Nachbarfenster den Horizont auf und nieder gehen sieht, ist das nicht mehr ganz so angenehm. Aber die Getränke blieben an ihrem Platz und der Service ging auch weiter. Also alles halb so schlimm.

Insgesamt war es aber trotzdem angenehm mit Wow Air zu fliegen und wir hoben nicht nur pünktlich ab, wir landeten auch vor der Zeit in Frankfurt.

Ich kann nur sagen, dass der Flug mit Wow Air sehr angenehm war. Man bekommt hier den Service, den man bezahlt. Das sollte jedem vorher klar sein. Aber wer den Flug angenehmer gestalten möchte, der sollte sich einen Big Seat reservieren, denn das lohnt sich auf jeden Fall und ist bei einem Low Cost Carrier auch eine Ausnahme. Eine sehr positive.

Hits: 224

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu!