Lufthansa Hamburg nach München in der Economy Class

Nach dem ich die Lufthansa Senator Lounge in Hamburg nutzten konnte, machte ich mich auf zum Gate A46 für meinen Flug Lufthansa Hamburg nach München. Das ist der erste Teil von meinem Flug in die Heimat. Der zweite führt mich dann von München nach Köln.

Viele Fragen sich sicher, warum ich die Strecke HAM – MUC – CGN fliege und nicht direkt mit Eurowings oder die Deutsche Bahn nutze. Das hat zwei Gründe. Zum einen war die Buchung günstiger als über EW oder der DB an diesem Tag und zum anderen bin ich Star Alliance Gold (*A Gold) Member. So sammle ich auf diesen Flügen Meilen bei SAS Eurobonus und gleichzeitig kann ich alle Vorteile, wie den Loungebesuch, Priority Sicherheitscheck in Hamburg und – Boarding nutzen.

Check In für den Flug

Ich reiste an diesem Tag nur mit Handgepäck, so habe ich auch nur den Economy Class Light Tarif gebucht. Da sind 8kg Handgepäck inklusive.

Daher fiel bei mir auch der Gang zum Check in Schalter weg, denn das habe ich einen Tag vorher mobil erledigt.

Sitzplätze hatte ich mir bei der Buchung auch nicht reserviert. Ich habe es mal drauf an kommen lassen und siehe da, ich hatte noch ganz viel Auswahl. Die vorderen Plätze und Sitzplätze an den Notausgängen waren natürlich schon belegt, aber ich hatte eine gute Auswahl an Sitzplätzen am Fenster.

Wenn man also direkt nach Öffnung des Online Check In in die App oder die Internetseite der Lufthansa geht, kann man auch ohne Aufpreis einen guten Economy Class Sitzplatz wählen.

-> die Lufthansa Business (—>HIER) und Senator Lounge (—>HIER) in unseren Artiken.

Das Boarding – Lufthansa Hamburg nach München

Lufthansa Hamburg nach München

Fast pünktlich, um 14:55 Uhr, startete das Bording. Zuerst die Business Class und Priority Kunden (wie z.B. *A Gold), dann Familien mit Kindern bis 5 Jahre und dann alle anderen Passagiere.

Das lief sehr ruhig und entspannt ab. Obwohl die automatische Bordkartenlesemaschine defekt war. Aber auch klassisch mit der Hand war das schnell abgearbeitet.

So war das Boarding schnell beendet und wir konnten pünktlich zur Startbahn rollen.

Die Kabine und der Sitz der A321 von Lufthansa

Lufthansa Hamburg nach München

Die Kabine der A321 ist standardisiert in der Lufthansa Familie. Hier wird man immer den gleichen Aufbau finden. Nur eben mal mehr und mal weniger Sitzplätze in den Maschinen der A319, A320 und A321 Flugzeugen.

Kurz nach dem ich das Flugzeug betreten habe, wurde ich nett empfangen und hatte ich Auswahl zwischen einem Müsliriegel oder einer Süßspeise. Ich habe mich für den Riegel entschieden. Das war einfach spontan. 

Dann ging es für mich zum Platz.

Lufthansa Hamburg nach München

Ich saß in Reihe 24 auf Platz A, somit am Ende des Flügels, Aber Hauptsache ich saß am Fenster. 

Und ich hatte eine gute Sicht in Richtung Osten auf dem Flug Lufthansa Hamburg nach München.

Lufthansa Hamburg nach München in der Economy Class

Der Sitzplatz ist angenehm, die Sitzfläche für die Economy Class und gerade die kurze Flugzeit absolut gut. Da ich hinter mir keinen Sitz hatte, konnte ich auch meine Rückenlehne die 5 Grad nach hinten neigen. Das ist nicht viel, aber trotzdem angenehmer.

Der Service an Bord – Lufthansa Hamburg nach München

Lufthansa Hamburg nach München in der Economy Class

Direkt nach dem Start wurde mit dem Bordservice begonnen. Die FlugbegleiterInnen an Bord haben Getränke nach Wunsch verteilt. Hier hat man die Auswahl an verschiedenen Softgetränken, Tee und Kaffee, aber auch alkoholische Getränke gibt es zur Auswahl.

Ich wählte für den Flug einen Rotwein, ein guter Merlot in er Economy, und ein Glas stilles Wasser.  Stilecht wurde es in einem Plastikbecher serviert. 

Lufthansa Hamburg nach München in der Economy Class

Ich weiß, wer Kurzstrecke fliegt, sollte nichts über Nachhaltigkeit sagen, aber gibt es da keine alternative für? Schließlich wird das ja auf jeder Strecke ausgegeben. 

Die berühmte Lufthansa Schnitte wird wohl auf den innerdeutschen Flügen nicht ausgegeben. Schade, hatte mich schon darauf gefreut.

Fazit

Lufthansa Hamburg nach München in der Economy Class

Für eine Flugzeit für den Flug Lufthansa Hamburg nach München von knapp 1 Stunde ist das Produkt in der Economy Class sehr gut. Die Sitze sind für Kurz- und Mittelstrecken bis 3 Stunden sehr gutgeeignet und bequem.
Der Service ist professionell, aber trotzdem freundlich und herzlich. Der Flug, wie von unserem Piloten angekündigt, sehr ruhig und entspannt bei herrlichen Wetter über Deutschland mit nur wenigen Wolken.

Die Lufthansa zieht sich leider immer mehr von den Strecken unseres Heimatflughafen Köln/Bonn und vielen anderen kleineren Flughäfen zurück. So ist die Verbindung über München zwingend erforderlich, möchte man mit Lufthansa fliegen. Den Rest hat die Eurowings bereits übernommen, was mir als Eurobonus Gold der Star Alliance leider nichts einbringt.

Nach einer angenehmen Landung erwartete mich allerdings eine minimale Umstiegszeit von eigentlich 45min. Von Landung bis Boarding waren es aber nur knapp 25min. Und ich musste von Bereich G zu K. Das bedeutete einmal mit der Bahn unter dem Rollfeld durch zum neuen Satellitenterminal K. Und das Gate war natürlich direkt am Ende des Terminals.

75 / 100 SEO Score

Aufrufe: 179

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.