TAP Portugal von Faro nach Lissabon

TAP Portugal von Farm nach Lissabon

Unser Rückflug mit TAP Portugal von Faro über Lissabon nach Hause ging um 06:05 Uhr morgens, was uns leider dazu nötigte, sehr früh aufzustehen, den Mietwagen abzugeben und am Flughafen die Koffer einzuchecken.

Den Check In hatte ich am Vortag schon über die TAP App erledigt und so mussten wir nur noch zum Bagage Drop Off Schalter und unsere Koffer abgeben. Leider verstehen Passagiere die Regelungen der Fluggesellschaften nicht oder hören einfach nicht zu.

Oben am Schild stand Baggage Drop Off und auf den anderen beiden rechts Economy Class Check In.
Die TAP Mitarbeiter informierten die Passagiere zusätzlich, dass nur wer bereits eingecheckt hat, an den Schalter zum Drop Off kommen soll. Alle anderen müssen ganz normal einchecken.

Dort wurden wir trotz der Uhrzeit freundlich empfangen und uns obwohl wir Mobile Bordkarten hatten, auf Nachfrage von der Dame zusätzlich 2 Bordkarten gedruckt.

So ging es dann durch die leere Sicherheitskontrolle in Richtung Gate.

 

Der A319

Für den Flug nach Lissabon setzt TAP einen Airbus A319 ein, der auch sehr gut besetzt war an diesem Morgen.

Die Maschine teilt sich ein in die Business Class bis Reihe 3 und von Reihe 4 – 10 in Sitzreihen mit leicht größerem Sitzabstand. Diese Kosten aber bei Reservierung pro Person 25€.

Das war mir für die Dauer des Fluges auch hier einfach zu teuer. Die Flugzeit sollte keine 30 Minuten betragen.

 

Sitzreihe 11 im Airbus als Tipp

So nahmen wir in der Sitzreihe 11 Platz, die etwas mehr Abstand als die übrigen normalen Reihen bieten sollte.
Wer sich also die Kosten für eine Reservierung sparen möchte, dennoch aber ein wenig mehr Beinfreiheit genießen will, der macht auf den Flügen mit dem A319/A320 in Reihe 11 nichts falsch. Die Abstände sind noch etwas größer als in den Reihen ab 12.

Dies hat den Grund, dem Vordersitz noch genügend Platz, um die Lehne nach hinten zu schieben.

Die neue Kabine von Tap ist wirklich schön geworden, die Sitze sehr angenehm. In den Sitzreihen 1 – 10, die rot eingefärbt sind, gibt es zusätzlich verstellbare Kopfstützen.

Der Service

Service gibt es an Bord auch hier keinen. Keine Getränke, keinen Snack. Das das auch anders geht, haben wir auf einigen Flügen bisher festgestellt. Ein Getränk wäre sicher nicht zu viel gewesen.

Der Flug

Der Start war über pünktlich und mit einem tollen Sonnenaufgang erhoben wir uns in Richtung Lissabon in die Lüfte.

 

Der Flug war ruhig und so landeten wir 30 Minuten später auf dem Flughafen Lissabon.

Hier hatten wir nun ca. 2 1/2 Stunden für unseren Weiterflug nach Düsseldorf. In dieser Zeit dürften wir für www.holiday-extras.de die Blue Lounge testen. Dazu -> HIER mehr.

MerkenMerken

MerkenMerken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.