Der Rückflug nach Frankfurt war für uns, aber speziell für mich, etwas besonderes. In der A380 Business Class New York nach Frankfurt
Jaaa, das erste mal durfte ich ein Business Class Ticket in meiner Hand halten, und auch behalten.

A380 Business Class von New York

Gleichzeitig bedeutete dies auch der erstmalige Zutritt zu einer Lounge am Flughafen. Sonst immer nur von Außen begutachtet, durften wir heute nun auch einmal hinein.

A380 Business Class von New York – Die Wingtip Lounge am JFK

Es handelte sich hierbei um die Wingtip Lounge im Terminal 4.

A380 Business Class von New York

Die Lounge war großzügig geschnitten und unterteilt in Ruhebereiche, Empfangsbereich, Buffetbereich, Sanitäreinrichtungen und Arbeitsbereich.

Wir setzten uns am Ende des Arbeits-/Ruhebereich in die Nähe der Toiletten. Hier war noch sehr viel Platz und wir konnten die Ruhe genießen.

Die Aussicht auf das Rollfeld war schon cool und interessant zu gleich.
Für die meisten wahrscheinlich uninteressant, beobachte ich das immer ganz gerne.

A380 Business Class von New York

Das Buffet war nicht sonderlich groß und das warme Essen sagte mir nicht besonders zu, so blieben für mich Cookies und Bier und für meine Frau Martini.

Die Sanitäreinrichtungen waren großzügig, sauber und es war auch eine Dusche vorhanden.

Wir verbrachten einige Zeit in der Lounge bis wir anschließend zu unserem Gate gingen. Wir wollten ja auch nichts verpassen.


Für viele scheint dies eher Gewohnheit zu sein, für mich aber etwas ganz besonderes.

A380 Business Class von New York

Am Gate erwarteten uns dann die verschiedenen Boardingschlangen. Dieses mal war die Business Class die unsere und wir dürfen also im Upper Deck platzt nehmen.

A380 Business Class von New York – Boarding des A380 von Singapore Airlines

A380 Business Class von New York

So warteten wir am Gate und durften als drittes in den A380 steigen.

Der oberste Finger war unser. Sonst immer unten eingestiegen, durften wir die Treppe nach oben steigen und die Business Class betreten.

A380 Business Class von New York

Singapore Airlines bestuhlt den A380 im Upper Deck komplett in der Business Variante.
In einer alten Version gibt es noch im hinteren Bereich einen kleinen Economy Bereich.

A380 Business Class von New York – Das Upper Deck

A380 Business Class von New York

Der Anblick ist schon etwas anders als in der normalen Economy. Die Sitze sind in einer 1-2-1 Anordnung hier im Upper Deck und es das komplette Upper Deck mit der Business Class ausgestattet. Stattliche 86 Sitze sind hier verbaut.

Der Sitz ist einer der breitesten seiner Klasse und auch sehr bequem. Man kann darauf ohne Probleme zu zweit sitzen, so viel Sitzfläche bietet der Sitz.

IPhone Backup 1661

Auf dem Sitz lagen bereits 2 Kissen und eine Decke bereit.
Es gibt auch die Möglichkeit aus dem Sitz ein komplettes Bett zu machen.
Selbst mit meiner Größe von 1.90m kann man dort bequem liegen.

Den Sitz selber kann man einfach in eine gewünschte Sitzposition bringen. Hierfür muss man einfach Knöpfe an der Seite des Sitzes drücken und schon verändert sich die Sitzposition automatisch.

Um den Sitz in ein Bett zu verwandeln muss man den Sitz in die normale Position fahren und dann einfach die Rückenlehne umklappen. Da ist dann die Matratze verbaut und man kann sehr gut und bequem schlafen.

A380 Business Class von New York

Zum Empfang gab es Business Class üblich ein Glas Champagner. Und dann konnte das Erlebnis A380 Business Class von New York nach Frankfurt starten.

A380 Business Class von New York – Das Menü

Oben auf den Bildern ist die Menükarte zu sehen.
Hier kann dann wie auch in der Eco das gewünschte Menü ausgewählt werden. Natürlich eine größere Premiumvielfalt.

https://wingtipslounge.com/JFK/

Zuerst aber wurde nach dem Start warme Nüsse serviert.

A380 Business Class von New York – Book the Cook

Singapore Airlines bietet das sogenannte “Book the Cook” an, was bedeutet, dass man im Vorfeld über die Homepage ein Menü auswählen kann.
Hierfür einfach mit der Buchungsnummer und den Nachnamen auf der Homepage anmelden und die passende Kategorie auswählen. Darüber ist natürlich auch die Sitzplatzwahl möglich.

Es standen 10 Menüs zur Auswahl. Von Hähnchen über Fisch zu Steak war alles möglich.

Ich hatte mich für das Steak und meine Frau für Garnelen entschieden

Die Vor- und Nachspeise gab es wie oben auf der Menükarte beschrieben.

A380 Business Class von New York – Menü

Serviert wurde als Vorspeise Thunfisch, als Hauptgang das vorbestellte Steak und als Nachspeise ein kleines Stückchen Kuchen. Das Essen war sehr lecker.

Im Gegensatz zur Economy wird hier auf Porzellan serviert und der Tisch vornehm mit einer Tischdecke gedeckt und es wurde schön angerichtet.

A380 Business Class von New York . Das Entertainment Programm

A380 Business Class von New York

Ein bisschen hatte man das Gefühl, man würde in einem Restaurant sitzen. Nur alleine.

A380 Business Class von New York

Wie auch in der Eco ist die Auswahl an Filmen und Serien riesig, man kann gar nicht so viel gucken, wie dort angeboten wird.
Jeden Monat kommen neue Filme hinzu, die auch wirklich aktuell sind und teilweise erst gerade im deutschen Kino waren.

Mit der Fernbedienung, die im oberen Bild sichtbar ist, kann man das gesamte IFE steuern.

Die Kopfhörer sind im Gegensatz zu denen aus der Eco ein meilenstein. Der Sound ist klasse und sehr angenehm zu tragen, auch noch nach Stunden.

A380 Business Class von New York – Nachtflug über den großen Teich

IPhone Backup 1841

Wie schon angesprochen lässt sich der Sitz in ein komplettes Bett umwandeln.
Dafür richten die Stewardessen für einen das Bett auch her. Da wir einen Nachtflug hatten, haben wir natürlich auch ein bisschen geschlafen, auch wenn es eigentlich zu schade war. Gerade wenn man das erste mal in so einer tollen Business Class fliegt, dann möchte man auch gerne mehr davon haben.

A380 Business Class von New York – Sonnenaufgang und Frühstück an Bord

https://wingtipslounge.com/JFK/

Langsam ging auch die Sonne auf und wir waren schon über London. Die Kabine wurde auch wieder heller, das Stimmungslicht in der Kabine wurde eingeschaltet und wir bereiteten uns auf das Frühstück und dann die Landung vor.

A380 Business Class von New York

Kurz vor dem Frühstück wurde man sanft geweckt und das Bett zurück in einen Sitz verwandelt.

Zum Frühstück gab es Bagels mit verschiedenen Aufschnitt und Konfitüre, Kaffee und Säfte.
Den Abschluss bildete ein Teller Obst. Genau das richtige Essen für einen Start in den Tag.

A380 Business Class von New York

Noch leicht verschlafen ging es langsam in den Landeanflug über.

So schnell können dann 6 Stunden Flug vergehen.
Ich persönlich war noch nie so entspannt wie nach dem Flug und wenn es nach mir ginge, hätten wir noch die ein oder andere Runde drehen können.
Aber wir sind “leider” pünktlich in Frankfurt gelandet.

A380 Business Class von New York

Wenn diese Art des Fliegens nicht  soo teuer wäre, könnte man sich daran echt gewöhnen.
Aber solche Erlebnisse bleiben dann doch eher die Ausnahme.
Ich kann die Business Class von Singapore Airlines trotzdem jedem empfehlen und würde es gerne noch einmal erleben.

Mittlerweile haben wir aber Wege gefunden, wie man auch preiswerter die Business Class nutzen kann und so kann man diesen Luxus auch öfter genießen

Business Class und die Meilen -> HIER unser Artikel darüber

MerkenMerken

82 / 100 SEO Punktzahl

Aufrufe: 998

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.