Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam

17. Juni 2021 0 Von Sebastian Krettek

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam

Unseren Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam durften wir wieder in der Saga Class unternehmen. Ok, wir haben das ja auch vorher so gebucht, aber wird es auch in der Pandemie angenehm, wenn man in einer Premium Class sitzt? Abstand hat man hier ja genug und reist noch viel gemütlicher. Mehr dazu in diesem Artikel von unserem Flug von Island in Richtung Niederlande.

Dafür fuhren wir vom Lighthouse Inn Hotel in Gradur zum Flughafen. Knapp 15min dauert dieser Weg mit dem Mietwagen. Da wir gestern eine großartige Nordlichtshow mit sehr starker Aktivität hatten, haben wir noch einmal unsere Augen aufgehalten, als wir das Hotel verließen. Und siehe da, mit Blick in Richtung Osten konnten wir noch relativ starke Nordlichter erkennen. Und das um 05:00 Uhr morgens.

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam – Check In

Nach dem ich unkomplizierter Weise den Mietwagen nach 21 Tagen etwas unfreiwillig wieder abgegeben hatte -der Toyota RAV4 hat sehr viel Spaß gemacht und war mega gemütlich-, machten wir uns auf zum Check In Bereich von Icelandair.

Corona Maßnahmen am Flughafen Keflavik

Ab betreten des Flughafengebäudes gilt eine Maskenpflicht. Im Gegensatz zu deutschen Flughäfen gibt es hier keine FFP2 Pflicht. So auch nicht auf dem Flug, wir hatten aber gar nichts anderes dabei, also nutzen wir unsere FFP2 Masken durchgehend. Abstand und Hygienemaßnahmen sind wie bei uns dabei.

Viel los ist hier im Moment immer noch nicht in Keflavik und so waren wir nach 2min eingecheckt und gingen durch die Sicherheitskontrolle. Nach einem kurzen Abstecher im Duty Free Shop haben wir die letzten Minuten in Island in der Saga Lounge von Icelandair verbracht. Im Gegensatz zu einer normalen Auslastung herrschte hier gähnende Leere.

Auf dem Weg zum Gate haben wir dann noch einen Rückkehrer am Himmel getroffen. Die Boeing 737max. Denn die wurde nach der Freigabe durch die verschiedenen Luftfahrtbehörden direkt wieder in den Dienst gestellt. So stand sie dann an einem Gate geparkt.

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam
Welcome back – Boeing 737max

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam – Boarding und Kabine

Pünktlich, wie auf den Bildschirmen angezeigt, wurde das Boarding gestartet und wir haben in Ruhe die Kabine betreten. Auf dem heutigen Flug war die Saga Class besser und somit fast zu 80% gebucht. Und wie auf dem Hinflug stand eine Boeing 767-300ER für den Flug bereit.

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam
Saga Class der Boeing 767-300ER

Die Bestuhlung in der Boeing 767-300ER ist bei Icelandair in einer 2-1-2 Version. Für uns als Zusammenreisende ist das natürlich perfekt. Man hat trotz der zwei Sitze an den Fenstern genug Platz nach vorne. Die Sitze lassen sich, mit einer guten Neigung, manuell nach hinten schieben. In dieser Position kann man die Europaflüge von Island angenehm angehen.

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam
Sitzplätze auf der linken Seite

Für Flüge bis max. 4.5 Stunden in einer Business Class ist das absolut bequem und angenehm. Für eine Langstrecke ist der Sitz nicht mehr zeitgemäß. Aber die Flugdauer von Island zum Festlandeuropa beträgt ja max. 3.5 Stunden und dafür sind sie sehr gut geeignet.

Die Economy Class hat eine 2-3-2 Anordnung und bietet so ebenfalls eine angenehme Kabine für die Passagiere.

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam – Flug und Service

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam

Und dann hieß es für uns, nach aufregenden 21 Tagen Island, der Insel auf wiedersehen zu sagen. Die Boeing startete ruhig in den Sonnenaufgang und so hatten wir noch einen tollen Ausblick über die Südküste von Island.

Einen normalen Service gibt es auf den Flügen von Icelandair im Moment nicht. An jedem Sitzplatz steht eine Box mit einer kompletten Mahlzeit. Für uns also ein komplettes Frühstück. Der Service beschränkt sich auf dem Flug auf den Ausschank von Getränken. Hier gibt es keine besonderen Einschränkungen. Die Auswahl geht hier von Kaffee/Tee oder Softdrinks bis hin zu alkoholischen Getränken. Diese sind aber auf zwei Stück pro Passagier beschränkt.

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam

Auf unserem Flug wurde ein frisch belegtes Brötchen, Sykr, eine isländische Schokolade und eine Flasche Wasser angeboten. Dazu wählten wir beide noch einen Kaffee mit Milch. Ein wenig hatten wir ja schon in der Lounge gefrühstückt.

Das Essen aus der Box war sehr lecker. Vor allem der Skyr war hervorragend. Ein bisschen vermisst man trotzdem den normalen Service und das Essen in der Saga Class von Porzellangeschirr und richtigem Besteck. Aber so ist das nun in der Pandemie und wir hoffen, dass das alles bald vorbei ist.

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam – Amenity Kit von Icelandair

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam

Da liegt hier am Sitz dann aber etwas, was es sonst nur auf den Nordamerika Flügen von Icelandair gibt. Ein Amenity Kit der Fluglinie. Hier ist in einer schönen und schlichten Tasche alles, was man für einen Flug braucht. Cremes, Socken, Schlafmaske sowie eine Zahnbürste und Ohrstöpsel. Eine nette Servicegeste von Icelandair, wenn der Service nicht wie gewohnt zu 100% stattfinden kann.

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam

Den Rest des Fluges habe ich schon den ein oder anderen Artikel angefangen zu schreiben. Das fällt einem in der Pandemie Zeit trotzdem sehr schwer, denn einerseits möchte man das Schöne auf dem Blog bringen, andererseits weiß man, dass die Meisten aufgrund der Pandemie nicht fliegen können oder wollen. Und wann es wieder für alle möglich ist, ist schwer absehbar.

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam – Ankunft in Amsterdam

Icelandair Flug von Keflavik nach Amsterdam

Und so schnell sind 3 Stunden Flugzeit auch vorbei und wir landeten in Amsterdam Schiphol. Es war sehr sehr windig und man hat gemerkt, wie die Boeing immer wieder hin und her geschüttelt wurde. Aber die Crew hat es hervorragend gemacht und wir sind sicher in den Niederlanden gelandet.

Dann hieß es noch kurz die Koffer holen und mit dem Auto auf direktem Wege zurück nach Hause. Eine digitale Reiseanmeldung und einen PCR Test brauchten wir für die Rückreise nicht, da Island einen Inzidenzwert von 2 in den letzten 21 Tagen hatte und somit kein Risikogebiet war und wir die Niederlande nur im Transit durchquert hatten.

89 / 100

Aufrufe: 16