Air Malta von Düsseldorf in der Business Class

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class

16. September 2021 0 Von Sebastian Krettek
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – A320neo

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class

Mit der Fluggesellschaft Air Malta von Düsseldorf in der Business Class nach Luqa in Malta. Für unseren Urlaub in Malta haben wir das Internet nach den verschiedenen Flügen auf die Insel durchforstet und haben uns dann bei der maltesischen Airline Air Malta die Flüge gebucht. Ausschlaggebend war natürlich der Preis und die guten Flugzeiten. Gebucht hatten wir Economy Class Flüge, denn die reinen Business Class Tarife waren viel zu teuer. 

Air Malta bietet für seine Fluggäste einen „Bid to Upgrade“ an, so kann jeder für sich entscheiden, wie viel er für ein Upgrade ausgeben möchte. Das Mindestgebot sind 120€ und genau das haben wir auch gewählt und dann gute 5 Tage vor dem Flug die Email erhalten, dass die Hinflüge upgegradet worden sind. Somit ging es mit Air Malta von Düsseldorf in der Business Class nach Malta.

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Check In

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Check In

Aufgrund der Pandemie sollte man frühzeitig am Flughafen sein, da für viele Flugziele mehr Dokumente überprüft werden müssen, als früher. Reichte vor Corona noch die mobile Bordkarte und das Drop Off vom Gepäck, so muss nun jeder Passagier an dem Schalter seine unterschiedlichsten Dokumente vorzeigen.

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Corona Einreisedokumente

Für Malta braucht man einen vollständigen Impfschutz, der auch älter als 14 Tage ist oder einen positiven PCR Test, der min 21 Tage und max. 6 Monate alt ist. Nur ein PCR Test reicht für Malta nicht aus. Zusätzlich muss man das EUPLF Dokument vorzeigen. Das geht für beide als ausgedruckt Version oder die elektronische Version.

Aber kommen wir wieder zu unserem Check In. Wir waren zwei Stunden vor Abflug am Flughafen in Düsseldorf und an den Schaltern, es waren drei geöffnet für den Flug, war schon eine lange Schlange. Durch das Upgrade erhält man auch den Zugang zum Business Class Schalter und entgeht somit der Wartezeit. Dies gilt übrigens auch für die Sicherheitskontrolle sowie für die Hugo Junkers Lounge (HIER geht es zum Artikel) im Terminal B.

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Das Boarding

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Boarding

Pünktlich wurde zum Boarding aufgerufen und wir gingen den kurzen Weg von der Lounge zum Gate B29. Hier gab es dann aber kein Priority Boarding für die Passagiere der Business Class. Hier wartete man in der Schlange bis man an der Reihe war.

Im Flugzeug wurden wir freundlich empfangen und uns wurde ein Desinfektionstuch gereicht. Durch unsere Reihe 1 Sitzplätze saßen wir recht schnell und konnten unser Handgepäck in die Gepäckfächer verstauen.

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Der Sitzplatz 

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Sitzplätze Reihe 1 – 3

Air Malta geht wie die meisten Fluggesellschaften in Europa auch den Weg, dass man die normalen Sitzplätze als Business Class verkauft. Einzig der Mittelsitzplatz ist immer frei und der Sitzabstand ist etwas großzügiger als im Rest des Airbus A320neo.

Die Air Malta Business Class hat in den Airbus A320neo 3 Reihen und bietet somit 12 Passagieren Platz.

Auf unserem Flug setzte Air Malta einen neuen A320neo ein, der die neue Kabine verbaut hat. Das heißt die Sitze sind dünner und sollen mehr Komfort bieten. Für unsere Flugzeit von 2.5 Stunden stimmt das auch. Der Sitz lässt sich leicht nach Hinten verstellen und bietet eine angenehme Sitzfläche. 

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class

Unter dem Sitz sind pro Reihe noch 4 USB Slot vorhanden. Das Laden seiner persönlichen elektronischen Geräte steht bei Air Malta nichts im Weg. Ein persönlichen InFlight Eintertainment System gibt es am Sitzplatz nicht. Hier muss man mit dem Monitor über den Sitzen klar kommen, der während des Fluges die verschiedenen Flugdetails und -karten im Wechsel zeigt.

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Der Service an Bord

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Bordmenü

Auf der Kurzstrecke wurden wir kurz nach dem Start ein Hygienepaket überreicht und nach unserem Getränkewunsch gefragt. Man hatte die komplette Auswahl von alkoholischen, nicht alkoholischen, Säfte, Tee und Kaffee. Dieser wurde dann auch sofort erfüllt. Kurz darauf folgte dann unser Menü.

Und da war ich dann doch sehr überrascht. Uns wurde ein komplettes Tablett mit einer Vorspeise, Hauptgericht, Brötchen, Nachspeise und Käse gereicht. Eine Wahl hat man nicht, aber das wäre auch zu viel des Guten gewesen.

Auf unserem Flug gab es Rinderrouladen und Kartoffelpüree mit Erbsen und Möhren, dazu Fleisch im Aspik, warme Brötchen, eine süße Nachspeise und Käse. Das Essen war reichhaltig und sehr lecker.

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Getränkeauswahl

Dazu wurden noch Getränke gereicht. Hier hatte man auch wieder die komplette Auswahl zur Verfügung. Hier hat mich Air Malta absolut überzeugt. Gerade für die Kurzstrecken, die Air Malta bedient. Alles ist in Europa und die max. Flugzeit übersteigt drei Stunden nicht.

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Start vom Flughafen

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Der Flug 

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Im Flug

Wir flogen pünktlich von Düsseldorf ab und landeten nach einem sehr ruhigen und entspannten Abendflug auf dem Flughafen der kleinen Insel Malta. 

Am Flughafen selber mussten wir leider sehr lange auf unsere Koffer warten, da wir ein defektes Kofferband hatten. Erst als Passagiere einer anderen Maschine ihr Gepäck vollständig abgeholt hatten, konnten wir unsere Koffer in Empfang nehmen.

Danach ging es zur Einreise. Denn in Malta wird jeder Passagiere auf seine gültigen Ausweispapiere, das vorliegen der EUPLF Dokumente und den Impfstatus überprüft. Das geht aber sehr schnell und wenn man alles fertig ausgefüllt dabei hatte, ist man in unter 5min mit der Kontrolle durch.

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Fazit

Air Malta von Düsseldorf in der Business Class
Air Malta von Düsseldorf in der Business Class – Air Malta

Air Malta bietet auf seiner Kurzstrecke von 2.5 Stunden in der Business Class sehr viel für seine Kunden. Neben den Vorzügen am Boden punktet Air Malta auf jeden Fall beim Service und beim Menü. Die Chance ein Upgrade gegen Entgelt zu erhalten würde ich auch wieder nutzen, denn so ist das Fliegen noch entspannter.

87 / 100

Aufrufe: 6