Saga Class von Amsterdam nach Island

Saga Class von Amsterdam nach Island

2. März 2021 0 Von Sebastian Krettek

Saga Class von Amsterdam nach Island

Flugreisen in dieser Zeit sind etwas anders, als wir es von vor der Pandemie gewohnt sind. Erstens fliegt nicht mehr jede Fluglinie überall hin und dann werden viele Strecken gar nicht mehr bedient. So fiel unser Flug mit Icelandair von Frankfurt nach Keflavik auch der Streichung zum Opfer. Uns wurde dann Kopenhagen und Amsterdam angeboten. Entschieden haben wir uns für Amsterdam, da wir das mit dem eigenen Auto entspannt erreichen können, ohne überhaupt Kontakt mit anderen zu haben. Und so konnten wir die Saga Class von Amsterdam nach Island nutzen.

Check In – Saga Class von Amsterdam nach Island

Für den Flug nach Island ist der Check In 3 Stunden vor boarding geöffnet. Wir waren dann auch ca. 3 Stunden vorher am Flughafen und konnten entspannt einchecken.

Neben der Kofferabgabe wurde hier auch der von Island geforderte negative PCR Test überprüft. Der ist seit dem 19.02.2021 nämlich vor dem Abflug Pflicht und darf nicht älter als 72 Stunden sein.

Da wir in der Business Class von Icelandair, der Saga Class, flogen, konnten wir die Lounge 26 am Flughafen nutzen. Das ist eine ASPIRE Lounge und einen Bericht über die Lounge könnt ihr HIER lesen.

Das Boarding – Saga Class von Amsterdam nach Island

Saga Class von Amsterdam nach Island

Fast pünktlich wurde zum Boarding aufgerufen. Zuerst Priority und dann die Economy Class. Direkt nach dem unsere Tickets gescannt wurden, gab es noch eine Zollkontrolle der Niederländer. Kurz auf den Pass geschaut und dann ging es für uns weiter. Besser gesagt, wir mussten dann noch ein wenig vor einer geschlossenen Tür warten, da die Crew noch nicht ganz fertig war.

Saga Class von Amsterdam nach Island

Nach guten 5 Minuten ging es dann endlich in die Boeing 767-300ER von Icelandair. Die gute Boeing hat schon 23 Jahre auf dem Buckel, dennoch ist sie top gewartet und innen sieht sie aus wie neu. Insgesamt flogen heute 100 Passagier mit.

An Bord wurden wir freundlich begrüßt, wir konnten uns eine Flasche Wasser und ein Hygiene-Kit nehmen.

Die Icelandair 767-300ER – Saga Class von Amsterdam nach Island

Saga Class von Amsterdam nach Island

Die Business Class in der Boeing 767-300ER hat eine 2-1-2 Anordnung in 5 Reihen. Dann kommt die Economy Class in einer 2-3-2 Bestuhlung.

Saga Class von Amsterdam nach Island

Die Sitze sind breite Premium Sitze, die sich um 105° nach hinten lehnen lassen. Eine Bettfunktion bietet die Saga Class nicht. Dennoch sind die Sitze sehr gemütlich und für einen 3 Stunden Flug nach Island absolut klasse. Gerade die Breite macht sie unheimlich gemütlich und der Sitzabstand zum vorderen Sitz ist sehr großzügig.

Saga Class von Amsterdam nach Island

Die Tische befinden sich in den Armlehnen und lassen sich problemlos ausklappen. Als Ablage bietet die kleine Tasche im Vordersitz ein wenig Platz und Getränke können zusätzlich auf den Mittellehnen abgestellt werden. Dort lässt sich auch gut ein Smartphone ablegen.

Saga Class von Amsterdam nach Island

Das InFlight Entertainment lässt sich über Touch bedienen und bietet eine kleine Auswahl an Filmen, Serien und vielen Dokumentarfilmen über Island. Die Sprache ist hier isländisch oder englisch. Der Monitor reagiert sofort und lässt sich problemlos intuitiv bedienen.

Der Service – Saga Class von Amsterdam nach Island

Saga Class von Amsterdam nach Island

Hier ist der größte Unterschied zwischen vorherigen Flügen und Flügen während der Corona-Pandemie. Der Service ist sehr eingeschränkt bzw. anders als gewohnt.

Icelandair bietet den Saga Class Passagieren eine Tüte mit einer Mahlzeitbox, Schokolade und einer Flasche Wasser an. Dazu kann man noch Getränke jeder Zeit bestellen. Lediglich der Ausschank alkoholischer Getränke ist auf -2- pro Passagier limitiert.

Im Grunde eigentlich wie immer. Die Crew servierte immer mit einem Lächeln hinter der Maske. Nachbestellungen wurden gerne aufgenommen und direkt an den Sitz gebracht.

Saga Class von Amsterdam nach Island

Das Essen aus der Box war eine Hähnchenrolle mit frischem Gemüse und Salat, dazu gab es Balsamico Dressing. Es war sehr frisch und vor allem war es wirklich sehr sehr lecker. Dazu gab es eine Dose Appelsin, die Fanta Islands und einen Kaffee.

Für einen knapp 2 1/2 Stunden Flug war der Service, wie gewohnt von Icelandair, freundlich, herzlich und das Angebotene sehr gut. Ob man das Essen schon in einer Tüte vor dem Start an den Platz stellen muss, wenn man sowieso einen Getränkeservice anbietet, erschließt sich mir nicht. Ist aber trotzdem absolut okay.

Saga Class von Amsterdam nach Island

ABER – Icelandair legt einen Amenity Kit auch auf dem Europaflug auf den Platz. So gab es einen Kulturbeutel, den man aufklappen und auch hängen kann. Dabei sind Socken, Schlafmaske, Zahnbürste, Ohrstöpsel und Cremes.

Der Flug nach Island – Saga Class von Amsterdam nach Island

Saga Class von Amsterdam nach Island

Der Flug selber war insgesamt sehr ruhig und angenehm. Es gab keine Wackler und die Boeing flog sehr ruhig über die Nordsee hin nach Island.

Einen Unterschied mit Flügen vor Corona Pandemie gibt es eigentlich nur im Tragen einer Maske. Lediglich zum Essen und Trinken ist das Abnehmen der Maske erlaubt. Für den relativ kurzen Flug ist das okay und wir haben auch brav unsere FFP2 Masken getragen. Ungewohnt ist es sicher, aber wer in der Corona Zeit fliegt, der darf sich über so Kleinigkeiten nicht beschweren.

Saga Class von Amsterdam nach Island

Der Landeanflug erfolgte dieses mal aus dem Norden auf den Flughafen und somit konnten wir Reykjavik von oben betrachten. Dann landeten wir pünktlich in Keflavik.

Saga Class von Amsterdam nach Island

Nach dem Verlassen der 767 wurden im Terminal unsere PCR Tests und Ausweispapiere überprüft. Dann wurde ein Label mit unseren Daten gedruckt, auf eine neue PCR Kanüle geklebt und wir mussten damit zum Testcenter. Dort wurden wir freundlich empfangen und kompromisslos getestet. Stäbchen in den Rachen und durch die Nase geschoben, Probe verschlossen und das war es. Test 1 von 2 auf Island erfolgt.

Danach kann man noch zum Duty Free Shop einkaufen und seine Koffer holen.

Saga Class von Amsterdam nach Island

Insgesamt hat das bei uns keine 10 min für die Prozedur gedauert. Lag es aber an den Plätzen in der Saga Class.

Falls es jemanden interessiert, auf das Ergebnis haben wir keine 20 Stunden warten müssen. Jetzt heißt es noch weitere 5 Tage Quarantäne und dann nach dem zweiten Test hoffentlich Island uneingeschränkt genießen.

91 / 100

Aufrufe: 11