Nordlichter im Süden Islands

Nordlichter im Süden Islands

2. März 2021 0 Von Sebastian Krettek

Nordlichter im Süden Islands

Nordlichter im Süden Islands – Wir verbrachten die 5 Tage Quarantäne, die in Island vorgeschrieben sind, in den Black Beach Suites. Und was gibt es da schöneres, als von dort aus auf Nordlichter im Süden Islands zu hoffen.

Da waren wir keine 5 Minuten in unserem schönen Quarantänehotel angekommen und ich stellte die Kamera einfach mal in Richtung Norden. Und siehe da. Ein kleines und schwaches Nordlichtband über dem Mýrdalsjökull. Wir hatten gerade 19:45 Uhr hier in der Nähe vom Reynisfara, dem schwarzen Sandstrand im Süden von Island.

Nordlichter im Süden Islands – Tag 1

Nordlichter im Süden Islands

Eigentlich hatten wir gar nicht damit gerechnet, direkt am ersten Tag, 20.01.2021, Nordlichter zu sehen. Denn der Wetterbericht besagte eine komplette Wolkendecke für Südisland voraus.

Nordlichter im Süden Islands

Aber wir hatten Glück und so zogen die Wolken sehr schnell über den Süden und es rissen immer wieder Wolkenlücken auf, die immer größer wurden.

So konnten wir über unserem Appartment der Black Beach Suites tolle Nordlichter einfangen. Das Nordlichtband wurde immer stärker und nach und nach sahen wir sogar das Nordlicht am Himmel tanzen.

Nordlichter im Süden Islands – Tag 3

Am dritten Tag fing alles etwas zögerlich an. Nach einem doch eher mäßigem Wetter über die letzten zwei Tage schien es am Abend besser zu werden.

Nordlichter im Süden Islands

Der Wind verscheuchte die letzten Wolken vom Himmel und wir hatten einen sternenklaren Himmel. Jedoch hatte ich die Kamera viel zu weit un den Norden gerichtet. Denn das Schauspiel war schon viel weiter westlich als Gedacht. Doch das war “nur” das erste schwächere Band.

Nordlichter im Süden Islands

Die Nordlichter waren am 22.02.2021 nach einem etwas zögerlichem Nordlichtband dann voll in Fahrt. Das Band brach am Horizont auf und tanzte wunderbar in seinen Farben über dem Mýrdalsjökull.

Nordlichter im Süden Islands

Erst gegen 23:00 Uhr zeigte sich das Nordlicht von seiner noch schöneren Seite und wurde schön stark am Nachthimmel. Es tanzte in den Farben grün, weiß und lila über unseren Köpfen und am Horizont.

Wir hatten den ganzen Abend über ein tolles und starkes Nordlicht am Nordhimmel über dem Gletscher und der Südküste. Das Nordlicht tanzte bis tief in die Nacht und brachte uns sehr viele schöne Momente und vor allem Bilder ein.

Nordlichter im Süden Islands

Nordlichter im Süden Islands – Tag 3

Der dritte Tag, 24.02.2021, verhieß die ganze Zeit eine gute Prognose für den Abend. Ein KP Wert von 6 und mehrere Nachrichten über einen Sonnensturm 3 Tage zuvor machten etwas neugierig. Aber wie das immer so ist an solchen Tage. Vielleicht macht Mutter Natur mit der Lady Aurora ja doch ein schönes Geburtstagsgeschenk.

Nordlichter im Süden Islands

Und so startete das Nordlicht mit einem schwächeren Band am Nordhimmel. Aber schon sehr weit südlich gerichtet. Meist heißt das ja auch, dass die Aktivität höher ist als normalerweise.

Nordlichter im Süden Islands

Dann passierte das, was die meisten erhoffen, wenn sie Nordlichter gucken wollen. Das Nordlichtband brach auf und tanzte über unseren Köpfen in grün, weiß und lila.

Bis es wieder zu einem starken Nordlichtband am Nordhimmel wurde. Jedoch war die Sonnenaktivität so hoch, dass es wieder über Kopf kam. Es brauch immer wieder auf und tanzte erneut am Himmel über uns. Ein tolles Gefühl, wenn man das Nordlicht so nah mit seinem Auge wahrnehmen kann. Die Bewegung der Nordlichter, das Farbenspiel aus grün, weiß und lila.

Nordlichter im Süden Islands

Den Rest des Abends hatten wir am Horizont sehr starke und aktive Nordlichter. Ich nutze die Zeit, um einmal ein Nordlicht Timelapse zu erstellen.

Nordlichter im Süden Islands

Nordlichter im Süden Islands

Manchmal muss man einfach Glück haben. Wir brauchten für diese drei Nächte mit Nordlichtern nur die Terrassentür öffnen. Keine weite Fahrt, keine Tour. Durch die perfekte Lage der Black Beach Suites hier im Süden am Renynisfara – Black Beach ist es sehr Lichtarm und durch den Wind in den Tagen zogen die Wolken sehr schnell weiter bzw. waren gar nicht am Himmel vorhanden.

87 / 100

Aufrufe: 7