WOW Air von Frankfurt nach Island

Mit WOW Air  auf nach Island

Für uns war das erste mal, dass wir mit dem Billigflieger aus Island geflogen sind. Wir buchten die Flüge über eine Promo Aktion von WOW Air von Frankfurt mit 20% Nachlass. Daher war es das erste mal auch wirklich günstiger, als mit der Konkurrenz von Icelandair.

Der Check In

Eingecheckt habe ich schon Online einen Tag vorher. Also hatten wir unsere Bordkarte ausgedruckt und zusätzlich im Wallet auf dem Smartphone dabei. Lediglich der Koffer musste noch gelabelt werden. Dafür gibt es im Terminal 2 in Frankfurt Automaten, wo man sich das Kofferlabel selber ausdrucken und an den Koffer anbringen kann.
Dann noch kurz zum Schalter und den Koffer ausgeben. Fertig ist man mit der Prozedur und man kann zur Sicherheitskontrolle.

 

Das Boarding des A321-200 mit Sharklets

Pünktlich mussten wir am Gate erscheinen und in dem Warteraum im Bereich D21 warten. Dann wurde nach Sitzreihen aufgerufen. Das hat auch fast geklappt. Es gibt immer Passagiere, die es einfach nicht verstehen werden, warum der hintere Teil zuerst hinein darf.

Aber es hat auch niemand kontrolliert.

 

Sitzplätze und der nicht vorhandene XL Seat

Schon bei der Buchung kann man auswählen, ob man einen normalen Sitzplatz möchte oder lieber einen XL Seat. (manche Flugzeuge von WOW Air bieten auch bereits XXL Seats and und die großen A330er auch Premium Seats).

Ich wählte für den Flug mit WOW Air von Frankfurt einen XL Seat in Reihe 26 E/F aus, da Beinfreiheit einfach angenehmer ist. Und bei einer Flugzeit von knapp 3 1/2 Stunden lohnt es sich.

Nun flogen wir mit dem A321-211 TF-GMA und diese Maschine bietet in der Reihe keinen XL Seat an. Also Geld bezahlt für eine Leistung, die nicht möglich war.

Gut, ich hatte vor mir keinen Sitzplatz und somit Beinfreiheit ohne Ende, aber der Sitz war nicht als XL Seat gekennzeichnet und Melina hatte mit Reihe 26 E einen normalen Abstand.

Man sehen was WOW Air daraus macht, wenn ich sie später anschreibe.

Zurück zum Sitz. Dieser ist angenehm und ein Standart Airbus Sitz. Die Lehne kann man leicht zurückklappen und für die Flugzeit ist es angenehm.

 

Die Kabine ist natürlich auch noch relativ neu. Die Maschine wurde 2016 gefertigt. Aber irgendwie passen die Kopfstützen der Sitze nicht zum Farbkonzept. Alles in WOW Air Lilatönen, das Flugzeug, die FlugbegleiterInnen, ja sogar der Teppich der Maschine. Und dann rote Kopfstützen.

Aber die neuen WOW Air Flugzeuge bekommen ja jetzt schon ein neues Interior.

Der Service an Bord

Viele denken immer bei Billigfliegern, dass es keinen Service mehr gibt. Doch, den gibt es. Den muss man dann nur bezahlen. Auf dem Flug konnte man zwischen Baguette, Sandwich und einer Pizza wählen. Als Menü oder einzeln.

Wir versuchten uns an dem Pizza Menü und was soll ich sagen, für eine Flugzeugpizza gar nicht mal so übel.

Der Schokoriegel ist typisch isländisch und sehr lecker. Man muss sagen, dass WOW Air sehr darauf achtet, einheimische Produkte während des Fluges zu verkaufen. Neben den Mahlzeiten, Getränken und Süßigkeiten, gibt es auch viel isländischen Schmuck und andere Waren im Bordshop.

Der Flug nach Island

Viel gibt es zum Flug eigentlich nicht zu sagen. Sehr angenehm, fast pünktlich weg und pünktlich gelandet.

Aber die Aussicht, wenn man Island auf der rechten Flugzeugseite auftauchen sieht, ist grandios.

Daher, setzt euch auf Flügen nach Island immer rechts hin. Die Aussicht ist es wert, wie ihr hier sehen könnt.

Es war der Süden von Island mit der Stadt Vik y Mydrahl zu erkennen und dann flogen wir den Süden entlang bis nach Keflavik.

Die Landung war sanft und gekonnt.

Fazit

 

Für einen Sparpreis mit 20% Promo Actionsrabatt kann man relativ günstig nach Island fliegen. Ohne Zusatzgebühren kostete der Hinflug pro Person ca. 55€. Wir fügten noch 1x 20kg aufgegebenes Gepäck hinzu und die XL Seats. Macht ca. 80€ ohne und 115€ mit Gepäck.

Wir hatten beide noch persönliche Rucksäcke dabei. Dort sind die Maße zwar zu beachten, wenn diese aber nicht so groß ausfallen, wie die Reisetrolleys, dann wird beim Check In kurz geguckt und abgenickt. Die sind nämlich im Preis inbegriffen. (Maße 42x35x20cm)

 

Wo wir aber gerade bei den Kosten für Extras sind. Ich habe nach dem Flug WOW Air über Facebook kontaktiert und dem Social Media Team das Problem mit den nicht vorhandenen XL Seats auf der TF-GMA geschildert.

Nach Angabe der Buchungsnummer wurde mir einen Tag später das komplette Geld für die Buchung der XL Seats erstattet.
Denn auch auf dem Rückflug sollte uns die TF-GMA nach Frankfurt bringen. Das nenn ich Kundenfreundlich. Danke WOW Air.

 

MerkenMerken

Comments

  1. Vielen Dank für euren tollen Bericht. Ich kann auch nur positives über WowAir berichten, nach Island bin ich bis jetzt immer nur mit persönliches Gepäck (Rucksack) geflogen und für 1 Woche auch klar gekommen.
    USA San Francisco sollte man jedoch auf den Billigpreis verzichten, für ein paar Tag NYC geht allerdings der Rucksack wieder.
    Beste Grüße 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.