Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Für meinen Flug in Richtung Norden war es wieder unabdingbar nach Oslo zu fliegen. Denn nur von dort aus gehen die meisten Verbindungen in den hohen norwegischen Norden. Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle brachte mich also ein kleines Stückchen näher an mein Ziel.

Dafür musste ich aber erst eine Nacht in Kopenhagen verbringen. Denn mein Flug sollte schon um 06:00 Uhr morgens aufbrechen. Angekommen bin ich am Vortag aus Frankfurt mit einem Abendflug von SAS.

Das Boarding – Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Mein Gepäck wurde durchgecheckt, so dass ich es nur am Zielort in Empfang nehmen muss. Also geht der Bericht direkt weiter mit dem Boarding. Eigentlich sollte mich eine Boeing 737-800 nach Oslo bringen. Aber zu meiner Überraschung stand ein Airbus A320neo am Gate.

Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Das Boarding verlief sehr ruhig, denn der Flughafen war in diesem Bereich noch sehr leer und die Fluggäste waren entweder noch zu müde oder zu entspannt, um ein Gefühl der Hektik zu verbreiten.

Geboardet wurde nach Gruppen. Wie gewohnt Familien und Hilfebedürftige als erstes, dann das Priority Boarding für SAS und Star Alliance Gold, sowie SAS Plus Ticket Inhaber. Danach dann der Rest.

Mein Sitzplatz – Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Der Airbus A320neo von SAS hat die typischen Sitze verbaut, die die meisten europäischen Airlines nutzen. Er hat eine angenehme Sitzfläche, ist ausreichend breit und der Sitzabstand ist auch absolut ok.

Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Verstellen läßt sich der Sitz um bis zu 5 Grad nach hinten. Was natürlich nicht viel ist, aber manchmal sitzt man dadurch entspannter.

Der Flug und Service – Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Der Start verlief sehr entspannt und ruhig. Die A320neo ist mit ihrer geringen Lautstärke einfach angenehm. Sehr kraftvoll, aber um vieles leiser, als seine Vorgänger.

Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Nach ein paar Minuten erreichten wir die Reisehöhe, das Stimmungslicht änderte sich für den Service. Der musste etwas schneller gehen, denn wir hatten nur eine Flugzeit von knapp 55min. Rechnet man Start und Ladevorgang ab, so beiden 25min für alles.

Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Serviert wurde den Gästen in der SAS Plus eine kleine Frühstücksbox mit einem warmen Brötchen, Aufschnitt und Saft. Dazu bestellte ich einen Kaffee. Da ich schon ein kleines bisschen in der Lounge gegessen hatte, war die Größe genau richtig. Geschmacklich war alles sehr lecker.

Wifi – Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

In den neuen Maschinen und den umgerüsteten bietet SAS auch Wifi an. Wie oben zu sehen gibt es für Statuskunden der SAS den Zugang kostenlos. Wie teuer ein Zugang ist, kann ich leider nicht beantworten.

Das Wifi hat eine gute Geschwindigkeit. Man kann an Bord arbeiten, Emails versenden, Messanger Dienste und auch Social Media angenehm betreiben.

Landung – Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Der SAS Kopenhagen Oslo Shuttle

Bis zur Landung war der Flug entspannt. Es gab keine Wackler, die Anschnallzeichen wurden nur zum Start und zur Landung angeschaltet.

Am Flughafen Oslo angekommen wartete so nun nur noch die letzte Etappe. Mein Flug nach Spitzbergen.

85 / 100 SEO Punktzahl

Aufrufe: 22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu